Mann will Auto reparieren und wird eingeklemmt – tot

Rettung Symbolbild
Rettung Symbolbildpicturedesk.com
Ein 61-jähriger Mann ist am Donnerstag in Kirchberg bei Mattighofen (Bezirk Braunau) bei Reparaturarbeiten von seinem eigenen Auto erdrückt worden.

In Kirchberg bei Mattighofen (Bezirk Braunau) hat sich am Donnerstag ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet: Ein 61-jähriger Mann ist bei Reparaturarbeiten an seinem Auto ums Leben gekommen.

Der Oberösterreicher wollte zwischen 14 Uhr und 16:20 Uhr seinen Pkw reparieren und hatte es deshalb mit einem Wagenheber angehoben. Um die Bremsen zu reinigen und ein Element am Unterboden zu reparieren, lag der Mann unter dem Fahrzeug.

Auto rutschte vom Anhebepunkt

Wie die Polizei in einer Aussendung berichtet, rutschte plötzlich das Auto vom Anhebepunkt und klemmte den 61-Jährigen unter sich ein. Als der 35-jährige Sohn gegen 16:20 Uhr nach Hause kam, fand er seinen eingeklemmten Vater. Er hob den Pkw wieder an und befreite den 61-Jährigen.

Seine Reanimationsversuche sowie jene von Rettung und Notarzt verliefen leider erfolglos. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
UnfallAutoOberösterreichKirchberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen