"Gebühren"

Mann will Kredit aufnehmen und macht bösen Fehler

Ein Kärntner wollte einen Kredit bei einer Onlinebank aufnehmen und überwies mehrere Tausend Euro auf ausländische Konten. Nun ist sein Geld weg.

Andre Wilding
Mann will Kredit aufnehmen und macht bösen Fehler
Der Mann verlor mehrere Tausend Euro.
Getty Images/iStockphoto

Ein 55 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt wollte Ende Februar 2024 einen Kredit in Höhe von einigen Tausend Euro bei einer Onlinebank aufnehmen.

Dazu wurde er in weiterer Folge zu mehreren Überweisungen auf ausländische Konten zwecks angeblicher Steuern, Provisionen, rückerstattungsfähiger Provisionen, etc. veranlasst.

Mann schöpft Verdacht

Als diese "Gebühren" schließlich fast das Doppelte des beantragten Kreditbetrages betrugen, schöpfte er Verdacht und erstattete nun die Anzeige.

Der Mann erlitt dadurch einen Schaden in Höhe von einigen Tausend Euro.

1/53
Gehe zur Galerie
    <strong>22.05.2024: Mega-Staus – SO kommen die Klimakleber auf die Autobahn.</strong> Sie reisten mit der Bahn nach Hallein, gingen dann 30 Minuten zu Fuß zur Autobahn. <a data-li-document-ref="120037695" href="https://www.heute.at/s/mega-staus-so-kommen-die-klimakleber-auf-die-autobahn-120037695">Nun ist klar, wie die Aktion der Klima-Kleber im Detail ablief &gt;&gt;&gt;</a>
    22.05.2024: Mega-Staus – SO kommen die Klimakleber auf die Autobahn. Sie reisten mit der Bahn nach Hallein, gingen dann 30 Minuten zu Fuß zur Autobahn. Nun ist klar, wie die Aktion der Klima-Kleber im Detail ablief >>>
    Letzte Generation

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 55 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Völkermarkt wurde Opfer eines Betrugs, als er einen Kredit bei einer Onlinebank aufnehmen wollte und zu mehreren ungewöhnlichen Überweisungen ins Ausland veranlasst wurde, die schließlich fast das Doppelte des beantragten Kreditbetrags betrugen
    • Nachdem er Verdacht geschöpft hatte, erstattete er Anzeige und erlitt dadurch einen finanziellen Schaden in Höhe von einigen Tausend Euro
    wil
    Akt.