Mann will Weihnachtsdeko aufhängen, stürzt in die Tiefe

Ein Mann beim Aufhängen von Weihnachtsdeko an einem Haus. Symbolfoto
Ein Mann beim Aufhängen von Weihnachtsdeko an einem Haus. SymbolfotoiStock/melissabrock1
In den Mittagsstunden des Nationalfeiertags verletzte sich ein 37-jähriger Leibnitzer nach einem Sturz aus rund vier Metern Höhe schwer.

Der 37-Jährige Mann hatte mit seiner ein Jahr jüngeren Frau gegen 13.00 Uhr Weihnachtsdekoration am gemeinsamen Haus befestigen wollen. Nach dem Verlegen eines Kabels an der Balkonüberdachung stieg der 37-Jährige auf einen Schemel und hielt sich an einem losen Holzsteher fest.

Dann geschah das Unglück, der Mann verlor die Balance und stürzte aus vier Metern Höhe mit samt dem Holzsteher auf den darunterliegenden, mit Waschbetonplatten ausgelegten Einfahrtsbereich. Die Frau des Verletzten sah den Sturz und verständigte umgehend die Einsatzkräfte. Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins UKH Graz gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeibnitzWeihnachtenSteiermarkUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen