Marc Terenzi gesteht – er trank 2 Flaschen Wodka am Tag

Sänger Marc Terenzi hatte ein Alkohol- und Drogenproblem.
Sänger Marc Terenzi hatte ein Alkohol- und Drogenproblem.imago images/Chris Emil Janßen
In der Sat.1 Reality-TV-Show "Club der guten Laune" macht Marc Terenzi ein Geständnis: Er konsumierte Drogen und trank zwei Flaschen Wodka pro Tag.

Zuletzt wälzte sich Marc Terenzi mit Cora Schumacher im Bett, jetzt sorgt er mit einer Alkohol- und Drogenbeichte im TV für Aufsehen. 

"Habe gesoffen, um zu funktionieren"

"Es ist hart, wenn du erfolgreich bist, funktionieren musst und Drogen nimmst", beginnt er dem Ex-"DSDS"-Kandidaten Joey Heindle in der Sat.1 Reality-TV-Show "Club der guten Laune" zu erzählen. Terenzi habe sich "gefangen gefühlt". Jeden Abend, bevor er performen musste, trank er zwei Flaschen Wodka: "Ich war totally abgefuckt. Alle haben es gesehen, niemand hat was gesagt. Ich habe gesoffen, nur, um zu funktionieren." 

Terenzi suchte sich Hilfe in einer Klinik

Nur die Zuschauer hätten nichts gemerkt: "Die Leute haben nicht gerafft, dass ich totally besoffen war." Zweimal checkte er in eine Klinik ein. "Aber es war schlimmer, als ich rausgekommen bin." Irgendwann saß er nur auf dem Sofa und fühlte einfach gar nichts mehr. Er fasste einen Entschluss: Er will ein ganzes Jahr keinen Alkohol trinken. 

"Nach drei Monaten fühlte ich mich so gut, dass ich gesagt habe: Okay ich kann das schaffen. Ich mache das weiter, mehr Fitness und tue etwas für meinen Körper. Und dann hat sich alles geändert", sagt Terenzi. Joey ist beeindruckt: "Er ist so ein cooler Typ, wie ein Bruder für mich." 

Jetzt lesen: Cora Schumacher mit Marc Terenzi im Bett erwischt

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Marc Terenzi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen