Marco Ventre: "Ich hoffe, ABBA sind mir nicht böse"

TV-Moderator, Radio-Host und Schlagerstar: Marco Ventre ist ein Mann vieler Talente.
TV-Moderator, Radio-Host und Schlagerstar: Marco Ventre ist ein Mann vieler Talente.Marco Ventre
Nicht nur hinterm ORF-Mikro erfolgreich. Mit "Neuer Tag" stürmt Marco Ventre jetzt die heimischen Airplay-Charts – und lässt sogar Abba hinter sich!

"Es ist ein unglaubliches Glücksgefühl, fast wie ein Ritterschlag", reagiert der 46-Jährige erfreut auf die überraschenden Neuigkeiten. Mit "Neuer Tag" katapultierte sich Marco Ventre & Band bis auf Platz 1 der österreichischen Airplay-Charts – noch vor den schwedischen Hit-Ikonen. "Ich hoff, Abba sind mir nicht böse".

Seine Musikkarriere stand vor dem Aus

Dabei sah es lange Zeit gar nicht danach aus. Nach einigen Rückschlägen war der Kärntner im Frühjahr kurz davor, alles hinzuschmeißen. "Wir waren tatsächlich kurz vorm Aufhören. Wir waren bei Produzenten in Deutschland, in Wien, in der Schweiz … aber es hat einfach nicht gefunkt. Wir hatten keine Idee mehr, wie’s weitergehen könnte."

Da griff abermals ein seltsamer Zufall in sein Leben in Form eines ehemaligen Musikerkollegen. Jürgen Joe Kulmesch, Gitarrist der Band Meilenstein wohnt nur wenige Kilometer entfernt von ihm im Bezirk Völkermarkt und hatte sich vor kurzem mit seinem Studiopartner Robert Scherwitzl als Produzent selbstständig gemacht. Er bot Marco an, für ihn einen Song zu schreiben.

"Er hat nur ein paar Stichworte aus meiner Vita gebraucht und daraus 'Neuer Tag' geschrieben. Ich war komplett geflashed. Endlich hatte ich einen gefunden, der versteht, was ich will", erzählt der "Guten Morgen Österreich"-Moderator im "Heute"-Interview.

Mit der Extraportion Mut und Hoffnung

"'Neuer Tag' soll die Aufbruchsstimmung verkörpern. Wir waren so lange im Lockdwon, haben auf so vieles verzichten müssen, auf Freunde, auf Events, auf das Leben. Die Geschichte, die im Song vorkommt, hat aber auch viel mit meinem Leben zu tun. Dennoch denke ich, dass sich viele mit meiner Geschichte identifizieren können, weil sie vielleicht auch in einer ähnlichen Situation sind oder waren. Dann möchte ich ihnen damit ein wenig Mut und Hoffnung machen. Nichts ist für ewig, es kommt und vergeht", so der 46-Jährige.

Im kommenden Jahr möchte Marco, für den die Musik trotz des Erfolges "nur" ein Hobby bleibt, dann wieder mit seiner Band Konzerte spielen. Doch zuvor erscheint im November eine neue Single. "Als ich 'Weil es dich gibt' zum ersten Mal gehört hab, hatte ich Tränen in den Augen." Wir sind gespannt!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SchlagerMusikMusikvideoKärntenABBAVölkermarktFinkenstein am Faaker SeeORFDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen