Tv

Markus Lanz zuckt wegen Aktivistin aus: "Ich nerve?"

Talkmaster Markus Lanz diskutierte in seiner ZDF-Show mit Klima-Aktivistin Carla Rochel.

Heute Redaktion
Hitzige Diskussion mit Markus Lanz
Hitzige Diskussion mit Markus Lanz
ZDF screenshot

Sitzstreiks, Straßenblockaden und Angriffe auf berühmte Werke in Museen: Die Klimaschutz-Protestbewegung "Letzte Generation" sorgt derzeit für ordentlich Gesprächsstoff. 

Carla Rochel ist eines der Mitglieder. Sie schaute am Mittwoch bei dem Moderator Markus Lanz vorbei. Er macht ihr von Anfang an klar, dass er für die Aktionen der Aktivisten nur wenig Verständnis hat: "Sie sitzen jetzt hier, eine eloquente, junge Frau. Und sagen zum wiederholten Mal, was da alles droht und malen sozusagen die Apokalypse an die Wand. Und ich frage mich die ganze Zeit: Was ist das für ein Menschenbild? Sie müssten optimistisch sein und Vertrauen haben in die Fähigkeiten zur Anpassung."

Zunächst hört sie ihm noch aufmerksam zu, doch dann muss sie kurz schnauben. Lanz ist empört und stellt sie sofort zu Rede: "Ich nerve Sie gerade?!" Rochel bejaht und erklärt: "Wir können uns nicht an ein so schnell veränderndes Klima anpassen."

Lanz wirft Klima-Aktivistin Erpressung vor

Der Moderator will von ihr wissen, was die Regierung denn ihrer Ansicht nach tun müsse: "Wir wollen von der Bundesregierung ein Zeichen, dass sie verstanden hat, was die Klimakatastrophe bedeutet. Konkret wollen wir erste Schritte: Ein 9-Euro-Ticket und ein Tempolimit auf den deutschen Autobahnen."

Lanz versteht das nicht: "Und dafür kleben sie sich fest?" Lanz kann nur mehr den Kopfschütteln. Er wirft ihr sogar Erpressung vor: "9-Euro-Ticket und Tempolimit? Sie erpressen das Land. Das ist Ihnen klar?" Doch Carla lässt sich nicht verunsichern, sie verteidigt stets die Aktionen der Aktivisten. 

VIP-Bild des Tages

    Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
    Chiara Ferragni scheint nicht zu frieren.
    Instagram
    Mehr zum Thema