Black Cat ist die perfekte Begleitung für Spider-Man

Marvel's Spider-Man hat noch nicht genug. Mit "Der Raubüberfall" ist Insomniacs erster DLC erschienen.
Marvel's Blockbuster-PS4-Game erhält mit dem ersten von drei Download-Contents Zuwachs. Die Spielzeit selbst ist dabei nicht der Hammer. Selbst wer alle Haupt- und Nebenaufgaben samt den PS4-Trophäenherausforderungen erfüllt, hat sich nach drei Stunden fertig durch New York geschwungen. Was an Quantität fehlt, wird allerdings an Qualität durchaus wettgemacht.

Der DLC selbst lässt sich im normalen Hauptspiel über einen neuen Menüreiter starten. Die Handlung findet weiter in New York statt, neue Regionen gibt es nicht. Die Story findet nach den Ereignissen des Hauptspiels statt und lässt Spidey zuallererst zu einem Kunstraub in einem Museum ausrücken. Hier kommt auch schnell ans Licht: Felicia Hardy als Black Cat hat ihre Krallen im Spiel. Das Auftauchen von Spideys Ex-Flamme sorgt auch für Verstimmung bei Mary Jane "MJ" Watson, der alten und wiederum neuen Frau am Peter Parkers Seite.

Katze und Spinne

Aus einem anfänglichen Katz-und-Spinne-Spiel entwickelt sich schnell eine Kooperation, um eine Bedrohung durch die Mafia und den Boss Hammerhead aufzuklären. Klasse gemacht: nie gleitet die Story in erwartbare Bahnen, sondern hat stets eine Wendung parat. Für Marvel-Kenner gibt es eine Handvoll Anspielungen auf das Marvel Cinematic Universe oder die Original-Comics, für Neulinge wieder Witz, der in der Action für gute Laune sorgt.

Alle Game Reviews in der Übersicht!

Weil sozial mehr Spaß macht!

Heute Digital ist auch auf Facebook und Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends, Games und Gadgets aus der digitalen Welt.

>>> facebook.com/heutedigital
>>> twitter.com/heutedigital
Im Gameplay-Kern des DLCs gibt es mehr vom Altbekannten und wenig komplett Neues: Social-Media-Schurkin Screwball, die man aus einer Seitenmission des Hauptspiels kennt, kehrt mit Aufgaben zurück, die jenen von Taskmaster gleichen. Eine neue Seitenmission lässt Spidey nach versteckten und wieder zu gut gekennzeichneten Gemälden suchen. J. Jonah Jameson strahlt weitere Sendungen aus, mit MJ gibt's wieder Schleichpassagen und Miles Morales meldet sich zwischendurch zu kurzen Gesprächen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Größere Herausforderung

Neue Gadgets oder Kampfmanöver bleiben leider aus, auch einen neuen Maximallevel gibt es nicht und die drei neuen Anzüge kommen ganz ohne zugehörige Spezialfähigkeit. Dafür treten nun Gegner mit Minigun auf. Wer sie einfach niederprügeln will, ist schnell Kanonenfutter. Um die Minigun-Schurken zu besiegen muss man sie austricksen und überraschen. Apropos überraschen: es gibt einen neuen, ultimativen Schwierigkeitsgrad, der es in sich hat. Generell zog die Schwierigkeit an und ist ein gutes Stück mehr Herausforderung als im Hauptspiel.



Insgesamt bietet Der Raubüberfall aber eine überzeugende und spannende neue Geschichte um Black Cat, die sich so actiongeladen wie das Hauptspiel zockt. Auch sind die Passagen wieder gut abgewogen zwischen Tempo, Kampf und Schleichen. Wer das Hauptspiel mochte, wird auch vom DLC keineswegs enttäuscht sein. Der Wunsch bleibt aber: die beiden folgenden DLCs sollen zeigen, was Spidey so an Tricks und Technik noch in der Tasche hat!

Nav-AccountCreated with Sketch. Rene Findenig TimeCreated with Sketch.| Akt:
GametippGamesSpieleSonyPlaystation 4Videospiel

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema