Maskenpflicht im Unterricht bleibt

Bildungsminister Heinz Faßmann
Bildungsminister Heinz FaßmannHelmut Graf
Die Rückkehr der Oberstufe in die Schulen wackelt, die Testpflicht für Lehrer auch. Klar ist, dass Kinder im Unterricht weiter Masken tragen sollen. 

Viele offene Fragen im Schulbereich konnte Bildungsminister Heinz Faßmann auch gestern nicht klären, hier ein Überblick über die Baustellen:

Masken

Der Minister rechnet nicht damit, dass die Maskenpflicht noch im Wintersemester aufgehoben werden kann: "Das wäre eine optimistische Sichtweise." Voraussetzung für eine Rücknahme wäre eine Entspannung der Infektionszahlen, deren Enwicklung könne man aber "nur schwer vorhersagen".

Oberstufe

Derzeit sind bis auf Ausnahmen (etwa für Matura-Kurse, Anm.) alle Oberstufen-Schüler im Distance-Learning. Wie lange sie dort bleiben, ließ Faßmann offen. Schlüsselfaktor seien die Infektionszahlen, eine Entscheidung soll "rechtzeitig" Anfang Jänner fallen.

Testpflicht

Für 7. und 8. Dezember sind wieder Lehrer-Massentests geplant. Eine Testpflicht ist für Faßmann aber ein "heikles Thema", eine Lösung soll nun mit Vizekanzler Koglers Beamtenministerium erarbeitet werden. Davon hängt ab, ob es Konsequenzen für Testverweigerer gibt. Spannend: Die Tests müssten auch noch terminlich organisiert werden, da die Lehrer an beiden Testtagen anwesende Schüler betreuen müssen.

Gewerkschaft

Lehrergewerkschafter Paul Kimberger kritisiert gegenüber "Heute", dass Lehrer derzeit "gar keine" Infos "von Ministerium und Bildungsdirektionen" erhalten, begrüßt aber, dass nun auch Schüler (freiwillig) getestet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusCoronatestSchuleMaskenpflichtHeinz Faßmann

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen