Wann du die Maske doch noch im Fitnesscenter brauchst

Der Abstand zwischen den Geräten muss immer gewahrt sein, daher werden einzelne Laufbänder gesperrt.
Der Abstand zwischen den Geräten muss immer gewahrt sein, daher werden einzelne Laufbänder gesperrt.Denise Auer
Test, Abstand, Maske, Desinfektion – blickst du noch durch? Ein Fitness-Profi erklärt im Video, wie du jetzt richtig lostrainieren kannst.

Ab Mittwoch dürfen wir endlich wieder richtig schwitzen: Mit der Gastronomie öffnen diese Woche auch die Fitness-Studios nach langer Corona-Pause wieder für die Kundschaft. Wer sich den Corona-Speck von den Hüften trainieren will, muss sich allerdings auf einige Schutzmaßnahmen einstellen. Denn ganz wie vor der Pandemie läuft der Besuch im Studio (noch) nicht ab.

Corona-Test vorweisen, Hände desinfizieren, Maske tragen, Abstand halten: Das sind die zentralen Punkte, die ein sicheres Training ohne Ansteckungsrisiko gewährleisten sollen. Zur FFP2-Maske gibt es detaillierte Vorgaben: Sie muss beim Betreten des Studios, in der Garderobe und auch beim Gang zwischen einzelnen Geräten aufgesetzt werden. Direkt auf einem Gerät, etwa beim Laufen auf dem Band, darf die Maske dann abgenommen werden, damit niemand unnötig ins Schnaufen gerät.

Bei John Harris in Wien laufen die Vorbereitungen auf die große Öffnung auf Hochtouren. Im Video-Interview zeigen die Fitness-Profis, wie ab Mittwoch wieder Eisen gestemmt und Bahnlängen geschwommen werden können:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
FitnessJohn Harris

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen