Massiver Corona-Anstieg am Ende der 1. Lockerungs-Woche

Am ersten Tag nach dem 2. Lockdown strömten in Österreich Massen auf die Straße.
Am ersten Tag nach dem 2. Lockdown strömten in Österreich Massen auf die Straße.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Die Corona-Zahlen steigen nach den sanften Öffnungsschritten weiter rapide an. Am Freitag wurden 1.731 Neuinfektionen vermeldet. Es gab 32 Todesfälle.

Die Corona-Zahlen in Österreich bleiben weiterhin auf einem hohen Niveau. Am Mittwoch waren es 1.469 Neuinfektionen, am Donnerstag wurden 1.577 neue Fälle österreichweit vermeldet und am Freitag langten 1.731 zusätzliche Positiv-Befunde bei den Behörden ein – ein Zuwachs um knapp 10 Prozent binnen 24 Stunden!

Die Positiv-Befunde verteilen sich wie folgt auf die neun Bundesländer:

➤ Burgenland: 33
➤ Kärnten: 127
➤ Niederösterreich: 319
➤ Oberösterreich: 240
➤ Salzburg: 111
➤ Steiermark: 231
➤ Tirol: 105
➤ Vorarlberg: 38
➤ Wien: 527

Spitalsbelegung sinkt leicht

Mit heutigem Stand (12. Februar 2021, 9.30 Uhr) sind laut Innenministerium im ganzen Land bisher 430.870 Menschen an Covid-19 erkrankt. 8.170 Personen sind den Folgen der Infektion verstorben und 408.426 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 1.169 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 262 der Erkrankten auf Intensivstationen – das sind drei weniger als am Donnerstag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖsterreichCoronavirusLockdown

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen