Maßnahmengegner cruisen im Auto-Korso durch NÖ

In Niederösterreich fand am Samstag (03.04.2021) eine Auto-Demo statt.
In Niederösterreich fand am Samstag (03.04.2021) eine Auto-Demo statt.Thomas Lenger
Mit Österreichfahnen geschmückt, fuhren Maßnahmenkritiker am Samstag im Autocorso durch den Bezirk Baden in Niederösterreich. 

Einen Corona-Protest der anderen Art führten am Samstag an die 100 Pkw-Lenker im Bezirk Baden (NÖ) durch. Dabei cruisten die Kritiker der Maßnahmen im Konvoi und von der Polizei flankiert durch die Straßen. Beobachter sprechen von rund 100 teilnehmenden Pkw. 

Als Zeichen des Protests schmückten die Pkw-Halter ihre Fahrzeuge mit Österreichfahnen. Laut "NÖN" ist der Berndorfer Markus Hafner, der auch schon "Corona-Spaziergänge" im Bezirk Baden angemeldet hatte, für die Aktion verantwortlich. Diese Strecke wurde angemeldet und behördlich genehmigt: Leobersdorf – auf B18 nach Berndorf – B212 nach Bad Vöslau – Baden Pfaffstätten - auf der B17 nach Traiskirchen – Günselsdorf – zurück nach Leobersdorf.

Anzeigen bei früheren Protesten

Start des Konvois war um 13 Uhr in Leobersdorf. Bei früheren Demonstrationen musste die Polizei in Baden bereits mehrmals vielfache Anzeigen schreiben. 

Nach dem Protest berichtete die Polizei, dass "es keine größeren Zwischenfälle" gegeben habe. Dennoch wurden sieben Anzeigen wegen Verstößen gegen Corona-Bestimmungen zur Anzeige gebracht. Dabei handelte es sich um Verstöße die entweder vor der Abfahrt oder nach der Ankunft beobachtet wurden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
BadenNiederösterreichDemonstrationStraßenverkehrPolizeiPolizeieinsatzCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen