Mathe-Guru Taschner übt mit Ihnen für die Matura

Bestseller-Autor und Nationalrat Rudolf Taschner zeigt ein mögliches Matura-Beispiel.
Bestseller-Autor und Nationalrat Rudolf Taschner zeigt ein mögliches Matura-Beispiel.Bild: zVg/Abg. z. NR. Dr. Rudolf Taschner
Kanzler Kurz zählt im Nationalrat auf ihn – für "Heute" zeigt Mathematik-Professor Taschner, womit bei der Zentralmatura zu rechnen ist.

Für 45.000 Schüler wird es am Mittwoch ernst: Traditionell ist das Zittern vor der Mathematik-Zentralmatura am größten. Einer, mit dem bei dieser Thematik zu rechnen ist, will nun allen Teenagern die Angst nehmen.

Cool und ruhig lesen

Der Nationalratsabgeordnete Rudolf Taschner (VP) zeigt in einem Online-Video („So ein Beispiel oder ein ähnliches kann kommen", siehe oben) worauf es ankommt. Der Bestseller-Autor und Mathematik-Professor (Taschner unterrichtete einst am Wiener Theresianum) rät: „Die Aufgaben sind sehr textlastig. Wichtig daher: Cool und ruhig durchlesen, nicht im Kasteldenken verharren und ohne Nervosität zeigen, was man kann."

Auch Taschner verrechnet sich

Noten seien nicht so wichtig: „Ich habe auch immer Rechenfehler gemacht und selten ein ‚Sehr gut' geschrieben." Entscheidend sei der Zugang, so der Experte:. „Wie kann man so ein Problem lösen?" Wer die Matura in der Tasch-ner hat, hat alle Chancen: „Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sind Zukunftsberufe – hier warten Karrieren."

Hätten Sie es gewusst?

Die Aufgabenstellung: "Das Gewicht eines Bären erhöht sich jährlich um 15%. Nach rund wie vielen Jahren besitzt der Bär das doppelte Gewicht von jetzt?"

a.) 5 Jahre b.) 10 Jahre c.) 7 Jahre d.)15 jahre

Die Lösung: a.) – 5 Jahre. Einfach ein beliebiges Gewicht annehmen und mit 1,15 multiplizieren. Nach 5 Malrechnungen ist man beim doppelten Gewicht.

Das Taschner-Video:

(coi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichMartin Schulz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen