Mattersburg-Bank hat 528 Millionen Euro Schulden

Vor wenigen Tagen wurde die Bank geschlossen.
Vor wenigen Tagen wurde die Bank geschlossen.picturedesk.com
Am Montag hat die FMA beim Landesgericht Eisenstadt einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahren über das Vermögen der Commerzialbank gestellt.

Die Überschuldung der in Mattersburg ansässigen Commerzialbank wird von der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) mit 528 Millionen Euro angegeben. Dieser Wert gilt für den Zeitpunkt der Sperre der Bank durch die FMA. Weil der Bank Bilanzfälschung im großen Stil vorgeworfen wird, wurde ihr der Geschäftsbetrieb untersagt und ein Regierungskommissär eingesetzt. 

Ein weiteres Problem, und das für die Bank wohl größere neben der Überschuldung, ist der Umstand, nicht zahlungsfähig zu sein. Denn mit Stichtag Freitag, 24.07.2020, standen den liquiden Mitteln, also dem Geld, das die Bank effektiv zur Verfügung hatte, von 78 Millionen Euro die Forderungen der Einlagensicherung in der Höhe von 162 Millionen Euro gegenüber. Diese Summe könnte sich, abhängig von der Inanspruchnahme der Kunden, auf bis zu 490 Millionen Euro erhöhen. 

Überleben der Bank praktisch ausgeschlossen

Das Ende der Bank scheint besiegelt zu sein. Denn "eine Beseitigung der Überschuldungssituation durch eventuell noch bekanntwerdende Aktiva oder etwaige stille Reserven wurde vom Regierungskommissär praktisch ausgeschlossen", so die FMA im Insolvenzantrag. Heißt auf gut Deutsch: Selbst für den Fall, dass die Bank noch irgendwo Reserven hat und Geld auftreiben kann, können die Schulden damit keinesfalls beglichen werden. Deswegen hat die FMA beim Landesgericht Eisenstadt einen Antrag auf Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen der Commerzialbank Mattersburg gestellt. 

Der unrühmliche Protagonist in der Causa, Banken-Chef Martin Pucher, vielen als ehemaliger Topfunktionär des (Noch?-) Bundesligisten SV Mattersburg geläufig, dürfte sich Betrügereien im ganz großen Stil geleistet haben - es gilt die Unschuldsvermutung. Wie er sich mit gefälschten Kreditkartendaten und fingierten Krediten über Wasser hielt, erfährst du hier. Wie geschädigte Kunden zu ihrem Geld kommen, hat "Heute" hier zusammengefasst.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen