Mattersburg-Ende verlängert Vertrag von Maierhofer

Stefan Maierhofer könnte Wattens erhalten bleiben.
Stefan Maierhofer könnte Wattens erhalten bleiben.gepa-pictures.com
Das Ende von Mattersburg ist gleichzeitig ein Neubeginn für Wattens. 14 Spieler-Verträge haben sich über Nacht verlängert.

Der SV Mattersburg ist Geschichte. 98 Jahre nach der Vereins-Gründung gaben die in einen Finanzskandal verwickelten Burgenländer bekannt, den Profi-Betrieb einstellen zu müssen. Die Bundesliga-Lizenz wandert somit nach Wattens.

Die Tiroler, die sportlich den Klassenerhalt verpasst hatte, bekommen eine zweite Chance. Mit ihnen 14 Spieler. Denn viele Verträge verlängern sich durch den Nicht-Abstieg automatischu um eine weitere Saison. Auch jener von Stefan Maierhofer, wie er vor wenigen Tagen im "Heute"-Gespräch verriet. Die letzten Wochen war er beim AMS gemeldet.

Freilich schließt das nicht aus, dass der eine oder andere Akteur trotzdem den Klub verlässt. So ist etwa der "Major" auch bei der Admira im Gespräch.

Insgesamt 20 Spieler nahmen am Dienstag das Training bei Wattens auf. Unter anderen dabei: die Routiniers Thanos Petsos und Bruno Soares. Auch ihr Vertrag verlängerte sich durch das Mattersburg-K.o.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Stefan MaierhoferSV MattersbrugWattens

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen