Mazda2 bekommt Facelift und Mild-Hybrid-Antrieb

Mazda wertet sein kleinstes Modell für den neuen Modelljahrgang auf und spendiert auch einen Mild-Hybrid-Antrieb.
Der Mazda2 bekommt für das neue Modelljahr kleine optische Änderungen, die jedoch erst auf den zweiten Blick auffallen.

Vor allem die jetzt serienmäßigen LED-Scheinwerfer sind ein Indiz für den neuen Modelljahrgang.

Zudem gibt erstmals im Mazda2 einen Spurhalteassistent mit aktiver Lenkunterstützung, eine Lenkradheizung und einen City-Notbremsassistent.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine Verbesserung der Fahrdynamikregelung G-Vectoring-Control-Plus soll die Straßenlage des City-Flitzers verbessern.

Beim Antrieb setzt Mazda auf einen neuen 1,5 Liter Benzinmotor mit Mild-Hybrid-Technik. Man kann zwischen 75 PS und 90 PS wählen und der Verbrauch soll bei nur 5,3 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Preislich startet der Mazda2 mit 75 PS in Life-Ausstattung bei 14.690,- Euro, das Topmodell kommt auf 20.390,- Euro.

Stefan Gruber, autoguru.at

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorMazda

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen