Meghan bringt Business-Mode heraus

Die Ehefrau von Prince Harry ist bekannt für ihren klassischen Stil.
Die Ehefrau von Prince Harry ist bekannt für ihren klassischen Stil.Bild: picturedesk.com
In Kooperation mit dem britischen Modeunternehmen Marks and Spencer?s entwirft die Herzogin eine Kapsel-Kollektion mit karitativem Charakter.
In Kooperation mit dem britischen Modehändler Marks und Spencer?s hat die Herzogin von Sussex eine Businesskleidungslinie entwickelt, die Smart Works, eine Organisation, die Frauen beim beruflichen Wiedereinstieg unterstützen möchte, ausstattet. Auch diverse britische Fashion-Blogger werben bereits für die Organisation.



Die Kollektion, die im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen wird, zeichnet sich durch ein Eins-für-Eins-Prinzip aus. "Für jedes verkaufte Stück wird es eines geben, das an den wohltätigen Verein gespendet wird." Das hat Meghan gegenüber der September-Ausgabe der britischen Vogue bekannt gegeben. "Es wird uns nicht nur erlauben Teil von der Geschichte des jeweils anderen zu sein, sondern uns auch erinnern, dass wir gemeinsam drinnen sind."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im gewohnt klassischen Stil

Herzogin Meghan ist selbst großer Fan und Unterstützer der britischen High-Street-Fashion, insbesondere von M&S. So wurde sie bereits auf zahlreichen Events ausgestattet mit Stücken der dortigen Kollektion gesichtet, als sie nach Großbritannien zog.

Als sie einen marineblauen Pullover um 35 Euro bei einem Event trug, löste sie damit einen Hype um das Teil aus, das dieser binnen kürzester Zeit ausverkauft war.

Mit ihren Lieblings-Designern Givenchy, Stella McCartney und Roland Mouret verbindet das Modehaus, dass es dem klassischen Stil zuzuordnen ist, für den die Herzogin bekannt ist.

(GA)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&Beauty

CommentCreated with Sketch.Kommentieren