Mehr als 260 Fälle – Corona-Zahlen steigen weiter

Corona-Testungen in Wien. Symbolbild
Corona-Testungen in Wien. SymbolbildJeff Mangione / KURIER / picturedesk.com
Am Montag wurden 263 Neuinfektionen gemeldet. Im Vergleich zur Vorwoche zeigt sich ein Anstieg um mehr als 35 Prozent!

Mit Stand Montag, 9.30 Uhr, sind 263 neue Corona-Fälle innerhalb der vergangenen 24 Stunden eingemeldet worden. Die Zahlen stiegen somit auch am Unwetter-Wochenende weiter. Am vergangenen Montag (12. Juli) waren es noch 192 Neuinfektionen woraus sich ein Anstieg um mehr als 35 Prozent im Wochenvergleich ergibt.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: die Zahl der Todesfälle bleibt am heutigen Montag unverändert. 10.729 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 639.700 wieder genesen.

Auch in den Krankenhäusern ist die Situation noch stabil. In Normalstationen ist am Sonntag in Summe ein weiterer Patient hinzugekommen, in den ICUs waren es zwei.

Derzeit befinden sich 110 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 34 auf Intensivstationen betreut.

Neuinfektionen in den Bundesländern:

Burgenland: 1
Kärnten: 11
Niederösterreich: 44
Oberösterreich: 36
Salzburg: 15
Steiermark: 34
Tirol: 24
Vorarlberg: 13
Wien: 85

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusCorona-ImpfungCorona-MutationÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen