Mehr Gläubige: Regeln für Kirchen erneut gelockert

Neue Regelungen erlauben in den Kirchen jetzt doch doppelt so viele Personen wie ursprünglich bekannt gegeben.
Neue Regelungen erlauben in den Kirchen jetzt doch doppelt so viele Personen wie ursprünglich bekannt gegeben.Bild: Mike Wolf

Ministerin Susanne Raab (ÖVP) gibt bekannt: Nach weiteren Lockerungen sind doppelt so viele Menschen in Gotteshäusern erlaubt wie zunächst angekündigt.

Gemeinsam mit Kardinal Christoph Schönborn gab Ministerin Susanne Raab (ÖVP) erst vor fünf Tagen bekannt, dass Gottesdienste wieder stattfinden dürfen. Nun gibt es weitere Lockerungen.

Doppelt so viele

Anders als zunächst bekanntgegeben, darf nun nicht nur eine Person pro 20 Quadratmeter in die Kirche, sondern eine Person pro 10 Quadratmeter. Das ist analog zur Bestimmung in den Geschäften, die ab Anfang Mai ebenfalls auf diesen Schlüssel reduziert wird.

Es dürfen also doppelt so viele Personen in die Kirche wie zunächst gedacht. Ein Mindestabstand von 2 Metern zwischen den einzelnen Personen ist weiterhin einzuhalten.

Die weiteren Auflagen? Gottesdienste aller anerkannten Religionen und Glaubensgemeinschaften in Österreich dürfen ab 15. Mai wieder stattfinden. Allerdings mit Hygieneauflagen, wie beispielsweise Maskenpflicht und Abstandsregeln. Alle Details dazu hier.

Bei Begräbnissen dürfen künftig 30 Personen anwesend sein.

++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus in Österreich gibt's hier ++

Die aktuellen Corona-Zahlen für Österreich:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen