"Meine Tochter war mein absoluter Lebensretter"

Daniel Köllerer (38) kommen heute die Tränen.
Daniel Köllerer (38) kommen heute die Tränen.(c) ProSieben
Unter Tränen erzählt Ex-Tennisprofi Daniel Köllerer heute bei „Das große Promi-Büßen“ (20.15 Uhr) auf Prosieben von der schwersten Zeit seines Lebens.

„Crazy Dani“ war während seiner Karriere für seine Ausraster auf dem Tennisplatz gefürchtet. Er provozierte seine Gegner, spuckte vor dem Schiedsrichter auf den Boden und beleidigte das Publikum. Und damit sind nur einige seiner Fehltritte genannt: „Ich war das größte Arschloch auf der Welt. Dafür schäme ich mich heute zutiefst.“ Dann wurden noch Vorwürfe wegen Spielmanipulationen laut, 2011 folgte schlussendlich die lebenslange Profitennis-Sperre.

Jetzt lesen: Helene plant TV-Überraschung – RTL gibt ersten Hinweis

Das war sein absoluter Tiefpunkt. Köllerer wollte mit allem abschließen: „Ich wollte mich selbst auf die Seite schicken.“ Fassungslos verfolgen die anderen Teilnehmer die Aussagen des Oberösterreichers. „Wolltest du dich umbringen?“, fragt Host Olivia Jones. „Ja“, meint Köllerer.

"Ohne die beiden wäre ich nur die Hälfte wert"

Nur eine ganz bestimmte Person hielt ihn davon ab: „Meine Tochter war mein absoluter Lebensretter. Die Kleine ist zwei Wochen nach meiner Sperre auf die Welt gekommen", meint Köllerer, "Meine Tochter ist für mich ein extremer Rückhalt, genauso wie meine Freundin auch. Ohne die beiden bin ich nicht mal die Hälfte wert."

"Das große Promi-Büßen" wird heute um 20.15 Uhr auf Prosieben ausgestrahlt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mz Time| Akt:
Daniel KöllererTennisTVPro7

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen