Schlager

Melissa zeigt im pinken Bikini fast schon zu viel

Sie mag nun zwar vergeben sein, verstecken tut sie sich deshalb aber nicht. Am kroatischen Strand zeigt Melissa Naschenweng, was sie hat.

Heute Redaktion
Sängerin <strong>Melissa Naschenweng</strong> feierte am 11. Juli ihren 33. Geburtstag.
Sängerin Melissa Naschenweng feierte am 11. Juli ihren 33. Geburtstag.
Facebook

Die frisch gebackene 33-Jährige ließ es sich natürlich nicht nehmen, Urlaubsgrüße vom "Austria goes Zrce"-Festival an ihre 255.000 Follower bei Instagram zu schicken. Und die sind ganz hin und weg als sie sehen, wie die Schlagersängerin am Strand posiert.

"Ab ins kühle Nass", schreibt Melissa Naschenweng unter ihren Schnappschüssen, die sie im pinken und äußerst knappen Bikini zeigen. Bei ihren Fans kommt sie damit richtig gut an.

"Nasch-Faktor", findet ein Fan. "Ein wunderschöner Hintergrund mit einem noch schöneren Vordergrund", spricht ein anderer aus, was wohl so einige beim Anblick der Fotos denken, während der nächste – kurz und knackig – feststellt: "Heiß heiß heiß" – inklusive einer großen Armada von Herz- und Feuer-Emojis.

Am Dienstag tritt Melissa übrigens bei der "Schlagernacht am Neusiedler See" auf. Ob sie auch in Mörbisch wieder ins kühle Nass springen wird, bleibt abzuwarten.

On-off-Beziehung mit Gabalier

Erst am Wochenende wurde ja bekannt, dass die blonde Kärntnerin mit Toni Gabalier, Unternehmer ("Gin-Toni") und jüngerer Bruder von "Volks-Rock'n Roller' Andreas Gabalier, zusammen ist ("Heute" hat berichtet). Die beiden kennen sich bereits seit sieben Jahren. "Wir hatten eine On-Off-Beziehung", so Melissa zur "Bild" – an die freizügigen Instagram-Fotos seiner Freundin dürfte er sich also inzwischen gewöhnt haben.

1/60
Gehe zur Galerie
    <strong>Melissa Naschenweng</strong> entspannt sich gerne in ihrer Kärntner Heimat – wie hier in Bad Kleinkirchheim.
    Melissa Naschenweng entspannt sich gerne in ihrer Kärntner Heimat – wie hier in Bad Kleinkirchheim.
    Instagram