Crash in der Donaustadt

Mercedes-Lenker bei Bim-Unfall in Wien schwer verletzt

In der Wiener Donaustadt kam es am Dienstag zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn. Ein 48-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt.

Maxim Zdziarski
Mercedes-Lenker bei Bim-Unfall in Wien schwer verletzt
Schwerer Unfall auf der Donaufelder Straße
Leserreporter

Am Dienstagabend wollte ein 48-jähriger Mercedes-Lenker mit seiner E-Klasse auf der Donaufelder Straße einer stehenden Fahrzeugkolonne ausweichen. Dabei bog der Mann plötzlich nach links ab, überfuhr dabei eine Sperrfläche und übersah auch noch eine herannahender Straßenbahn.

Trotz eingeleiteter Notbremsung des Bim-Fahrers kam es zu einer heftigen Kollision. Der Fahrzeuglenker wurde durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Laut Wiener Polizei befand er sich allerdings außer Lebensgefahr.

Mercedes-Lenker schwer verletzt im Spital

Seine Beifahrerin, eine 50-jährige Frau, hatte etwas mehr Glück – sie kam mit leichten Verletzungen davon. "Beide Personen wurden durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht", so Polizeisprecher Matthias Schuster. In Öffi-Fahrgäste in der Straßenbahn wurden bei dem Crash nicht verletzt.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 48-jähriger Mercedes-Lenker wurde in der Wiener Donaustadt bei einem Unfall mit einer Straßenbahn schwer verletzt, als er einer stehenden Fahrzeugkolonne ausweichen wollte und dabei eine herannahende Straßenbahn übersah
    • Trotz eingeleiteter Notbremsung des Bim-Fahrers kam es zu einer heftigen Kollision
    • Der Fahrzeuglenker befand sich laut Wiener Polizei außer Lebensgefahr, seine Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen davon
    • Öffi-Fahrgäste in der Straßenbahn wurden nicht verletzt
    zdz
    Akt.