Merkel geht nun auf Forderungen von Erdogan ein

Deutschland will laut "Spiegel" das Besuchsverbot bei den in der Türkei stationierten deutschen Soldaten erwirken. Dafür werde man sich von der Armenien-Resolution des Bundestages distanzieren.

Deutschland will laut "Spiegel" das Besuchsverbot bei den in der Türkei stationierten deutschen Soldaten erwirken. Dafür werde man sich von der Armenien-Resolution des Bundestages distanzieren.

Der deutsche  Bundestag hatte die ab 1915 von der damaligen osmanischen Regierung an den Armeniern begangenen . Daraufhin untersagte die Türkei deutschen Abgeordneten den Besuch auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik im Osten der Türkei. Von dort fliegt die internationale Koalition gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) ihre Einsätze, darunter auch Aufklärungstornados der Bundeswehr.

Die Regierung werde nun verkünden, dass die Armenien Resolution des Bundestags keinerlei bindende Wirkung für die deutsche Regierung habe. Es handele sich um eine politische Erklärung des Bundestags ohne jede juristische Bedeutung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen