Englischer Politiker nach Messer-Attacke in Kirche tot

David Amess wurde am Freitagnachmittag erstochen.
David Amess wurde am Freitagnachmittag erstochen.RICHARD TOWNSHEND / AFP / picturedesk.com
David Amess wurde nach Angaben örtlicher Medien in einer Kirche mit einem Messer attackiert. Er erlag seinen Verletzungen. Ein Mann wurde verhaftet. 

Im Südosten Englands ist ein Abgeordneter der konservativen Tory-Partei in seinem Wahlkreis mit einem Messer angegriffen worden. Nach Angaben von Polizei und örtlichen Medien wurde David Amess am Freitag während einer Veranstaltung in einer Kirche in Leigh-on-Sea östlich von London "mehrere Male" mit einem Messer attackiert.

Amess erlag später noch am Tatort seinen Verletzungen, wie "The Sun" und "Sky" schreiben. "Er wurde vor Ort medizinisch betreut, überlebte den Angriff aber nicht", so ein Polizeisprecher. Ein 25-Jähriger wurde festgenommen.

Sprechstunde

Bei der Veranstaltung soll es sich um eine Bürgersprechstunde gehandelt haben. Amess sitzt schon seit 1983 im britischen Parlament, der Schock und die Trauer sind deswegen groß. Die Tat ereignete sich um kurz nach 12 Uhr Mittags (Ortszeit).

Eine ähnliche Bluttat ereignete sich 2016. Damals wurde die Labour-Abgeordnete Jo Cox wenige Wochen vor dem Brexit-Referendum von einem Rechtsextremen erschossen – ebenfalls im Rahmen einer Bürgersprechstunde in seinem Wahlkreis.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, leo Time| Akt:
EnglandMordPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen