Mesut Özil verpflichtet "Fortnite"-Weltmeister

Fußballer Mesut Özil verpflichtet Emil "nyhrox" Pedersen für sein E-Sport-Team. Der Norweger gewann bei der letzten "Fortnite"-WM 1,5 Millionen US-Dollar.

Es ist ein Treffen unter Topathleten. Auf der einen Seite: Mesut Özil, Fußball-Weltmeister und Profispieler beim FC Arsenal. Auf der anderen Seite: Emil "nyhrox" Pedersen, Weltmeister im Duo-Modus und einer der bekanntesten "Fortnite"-Spieler der Welt. Zusammen wollen sie Großes erreichen. Özil als Inhaber seines E-Sport-Teams M10, nyhrox als Aushängeschild einer ganzen Szene.

Mit Österreicher Weltmeister

Der 17-jährige Norweger konnte zusammen mit David "Aqua" Wang aus Österreich letzten Juli bei der "Fortnite"-Weltmeisterschaft mehr als nur überzeugen. Sie setzten sich gegen 49 andere Teams aus aller Welt durch und gewannen zusammen drei Millionen Dollar. Das Spektakel im Arthur Ashe Stadium in New York lockte 19.000 Zuschauer an die Stätte, wo sonst Roger Federer spielt. Es ist der Spielort des US Open.

Noch keine großen Erfolge

Im Vergleich zu Özil und Pedersen hat das E-Sport-Team der Weltmeister noch keine nennenswerten Erfolge einfahren können. M10 Esports wurde im Oktober 2018 gegründet und fokussiert sich auf "Fifa 20" und "Fortnite". Emil Pedersen ist die größte Verpflichtung für das noch junge Team.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsDigitalisierungPC-GamesE-Sport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen