Wetter-Wende kommt

Meteorologen machen Hammer-Prognose fürs Wochenende

Hoch Thomas sorgt für eine Wetter-Wende. Die Sonne zeigt sich immer mehr. "Bestes Ausflugswetter", sagen die Meteorologen.

Wetter Heute
Das Wetter stellt sich jetzt völlig um. Hoch Thomas vertreibt die Regenwolken. Symbolbild
Das Wetter stellt sich jetzt völlig um. Hoch Thomas vertreibt die Regenwolken. Symbolbild
Getty Images/iStockphoto

Das wechselhafte Wetter der vergangenen Tage endet pünktlich zum verlängerten Wochenende. Hoch THOMAS lenkt nämlich trockene Luft aus Nordosteuropa heran, die Temperaturen steigen wieder auf ein frühsommerliches Niveau.

"Das ist heute der trübste und kühlste Tag dieser Woche. Ab morgen wird's wieder sonniger und wärmer", sagt ORF-Meteorologe Manuel Oberhuber auf X voraus. Auch seine Kollegen bei der UBIMET erwarten weitreichend strahlenden Sonnenschein. So lautet die Prognose von Wetter-Experte Konstantin Brandes:

Regenwetter folgt ...

In den vergangenen 24 Stunden hat ein Tief über dem nördlichen Mittelmeer dem Alpenraum jede Menge Feuchtigkeit beschert, besonders rund um die Koralpe und generell in den westlichen Nordalpen kamen nennenswerte Regenmengen zusammen. Seit Dienstagvormittag wurden beispielsweise in Eibiswald nahe der Grenze zu Slowenien rund 54 l/m² verzeichnet. Zwischen 35 und 40 l/m² gab es aber auch im Rheintal, im Tannheimer Tal und im Kaiserwinkl, fasste der Meteorologe das bisherige Geschehen zusammen.

Am Donnerstag verlagert sich das besagte Tief weiter ins südliche Mittelmeer und verliert daher an Einfluss auf unser Wetter. Stattdessen übernimmt das ausgedehnte Hoch Thomas mehr und mehr die Regie. Christi Himmelfahrt präsentiert sich somit zunehmend freundlich.

... strahlender Sonnenschein

Besonders im Osten dominiert der Sonnenschein den ganzen Tag über, von Vorarlberg bis ins Salzkammergut halten sich zu Beginn einige Restwolken und in den Nordalpen fallen in den frühen Morgenstunden noch ein paar Tropfen. Im Tagesverlauf lockert es auch dort allmählich auf und es bleibt überall trocken. Dazu steigen die Temperaturen auf 15 bis 22 Grad.

Von Freitag bis einschließlich Sonntag gibt es dann im Großteil des Landes einiges an Sonnenschein zu genießen. Oft ziehen nur harmlose Wolken durch, etwas mehr tendenziell stets in der Osthälfte. Am Freitag und Samstag bleibt es landesweit trocken, ehe am Sonntag mit einem schwachen Tiefausläufer vom Waldviertel bis nach Kärnten die Schauer- und Gewitterneigung zunimmt. An allen Tagen gehen sich dazu frühsommerliche Höchstwerte von 18 bis 26 Grad aus.

Die neue Woche dürfte aus heutiger Sicht dann anhaltend warm, aber sehr wechselhaft verlaufen. Das Hoch Thomas zieht sich nach Nordosteuropa zurück, an dessen Stelle gerät der Alpenraum in den Einflussbereich eines Tiefs über Westeuropa.

VIDEO: Die aktuelle Wetter-Prognose in 70 Sekunden

Die Prognose im Detail

In der Nacht auf Donnerstag gehen in etwa vom Außerfern bis zu der Eisenwurzen noch Schauer nieder. Zudem regnet es auch noch in Kärnten ein wenig. In der zweiten Nachthälfte trocknet es größtenteils ab. Dazu lockern die Wolken von Nordosten her allmählich auf. Dazu weht im Osten mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen.

Der Donnerstag, Christi Himmelfahrt, präsentiert sich zunehmend freundlich. Besonders im Osten dominiert der Sonnenschein, von Vorarlberg bis ins Salzkammergut halten sich zu Beginn einige Restwolken und in den Nordalpen fallen in den frühen Morgenstunden noch ein paar Tropfen. Im Tagesverlauf lockert es auch dort allmählich auf, am Nachmittag besteht im westlichen Bergland eine geringe Schauerneigung. Verbreitet bleibt es aber trocken und bei mäßigem Nordostwind steigen die Temperaturen auf 15 bis 22 Grad.

Am Freitag verbreitet viel Sonnenschein

Am Freitag scheint die meiste Zeit des Tages die Sonne, besonders im Osten ziehen aber auch ein paar Wolkenfelder durch und im Tagesverlauf bilden sich im Bergland einige Quellwolken. Die Schauerneigung bleibt aber gering, auch der Wind spielt keine große Rolle mehr und mit 18 bis 25 Grad steigen die Temperaturen weiter an.

Am Samstag geht es verbreitet sonnig in den Tag und trotz einiger Quellwolken über dem Berg- und Hügelland überwiegt generell der freundliche Wettercharakter. Der Wind weht mäßig aus Nord, ganz im Osten mäßig aus Nordwest.

Die detailgenaue Wetterprognose für über 50.000 Orte weltweit findest du auf wetter.heute.at

1/82
Gehe zur Galerie
    <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
    20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Die aktuelle Wetterprognose für die nächsten Tage im Detail
    • Plus alle Unwetterwarnungen für Österreich
    red
    Akt.