Spielt Onkel im Film

Michael Jackson: Neffe sieht ihm unfassbar ähnlich

Im April 2025 kommt der Film über Michael Jacksons Leben ins Kino. Ein erstes Foto zeigt die Ähnlichkeit zwischen Neffe und Onkel.

20 Minuten
Michael Jackson: Neffe sieht ihm unfassbar ähnlich
Für den Film über Michael Jackson wurde ein Hauptdarsteller gefunden - er stammt aus seiner Familie.
IMAGO/ZUMA Press; Peter Clay / Action Press / picturedesk.com

Jaafar Jackson (27) wird für den Film "Michael" zu seinem berühmten Onkel. Der 27-Jährige sieht Michael Jackson (1958-2009) zum Verwechseln ähnlich, sind sich Fans unter dem Beitrag auf Instagram einig.

"Ich dachte wirklich, das wäre er", schreibt jemand. Ein anderer Fan findet, "wow, er sieht wirklich aus wie sein Onkel". Auf seinem Instagram-Profil schreibt Jaafar unter ein Foto von sich bei den Proben: "Ich bin demütig und geehrt, die Geschichte meines Onkels zum Leben zu erwecken."

Produzent schwärmt von Jaafar

Jaafar Jackson verfügt über wenig Schauspielerfahrung. Trotzdem: "Bei Jaafar ist jeder Blick, jede Note, jede Tanzbewegung Michael", sagt Produzent Graham King (62) gegenüber "People".

Der Neffe des "King of Pop" verkörpere "Michael auf eine Weise, wie es kein anderer Schauspieler könnte". Das sieht Regisseur Antoine Fuqua (58) genauso. Laut ihm würde Jaafars Schauspiel "über die physische Ähnlichkeit" hinausgehen, es sei Michaels Geist, der auf magische Weise zum Vorschein komme.

Auf dem Foto sieht man Jaafar im ikonischen Michael-Jackson-Look der 1990er-Jahre. Das weiße Hemd über einem weißen T-Shirt mit V-Ausschnitt und schwarzer Hose trug Michael Jackson während seiner "Dangerous World Tour" der Jahre 1992/1993 auf den Bühnen der Welt.

Jafaar Jackson wird seinen Onkel Michael im Film spielen - hier sieht man ihn als Michael.
Jafaar Jackson wird seinen Onkel Michael im Film spielen - hier sieht man ihn als Michael.
IMAGO/ZUMA Press

Tour-Abbruch wegen "Medikamentensucht"

Die Tour umfasste 69 Konzerte, schätzungsweise 3,5 Millionen Menschen sahen Michael Jackson damals live. Sämtliche Erlöse, rund 100 Millionen Dollar, wurden der "Heal The World"-Stiftung und diversen anderen wohltätigen Zwecken gespendet.

Zu diesem Ziel sagte Michael: "Diese Tournee wird es mir ermöglichen, Kinder auf der ganzen Welt zu besuchen und die Botschaft der globalen Liebe zu verbreiten, in der Hoffnung, dass andere dazu bewegt werden, ihren Teil zur Heilung der Welt beizutragen", heißt es auf seiner Website.

BILDSTRECKE: Michael Jackson – Sein Leben in Bildern

1/18
Gehe zur Galerie
    Michael Jackson war ein legendärer amerikanischer Sänger, Songwriter und Entertainer, der als "King of Pop" bekannt wurde.
    Michael Jackson war ein legendärer amerikanischer Sänger, Songwriter und Entertainer, der als "King of Pop" bekannt wurde.
    VINCENT AMALVY / AFP / picturedesk.com

    Im November 1993 dann der Skandal: Michael Jackson brach die Tournee in Mexico City ab, noch bevor er in den USA, seiner Heimat, auftreten konnte. Die Welttournee des US-Megastars war seit ihrem Beginn in Asien von abgesagten Konzerten wegen Krankheit und von Gerüchten überschattet, Jackson habe auf seiner Ranch in Kalifornien minderjährige Jungen sexuell missbraucht. Daraufhin vermeldete unter anderem die NZZ, Michael Jackson habe den Tour-Abbruch mit Medikamentensucht begründet und sei untergetaucht.

    Im März 1994 verantwortete sich der "King of Pop" in Los Angeles vor dem Gericht. Die NZZ meldete: "Die Anwälte der beiden Parteien kamen nach wochenlangen Verhandlungen zu einer Einigung: Michael Jackson wird dem Kläger eine Geldsumme zahlen, deren Höhe laut Spekulationen zwischen zehn und 20 Millionen Dollar betragen soll." Der Film "Michael" erscheint im April 2025 in den Kinos.

    VIP-Bild des Tages

    1/151
    Gehe zur Galerie
      Schauspielerin Sydney Sweeney posiert im coolen Denim Look auf einem Jeep auf Hawaii.
      Schauspielerin Sydney Sweeney posiert im coolen Denim Look auf einem Jeep auf Hawaii.
      Instagram/sydney_sweeney

      Auf den Punkt gebracht

      • Im kommenden Film "Michael" über das Leben von Michael Jackson wird sein Neffe Jaafar Jackson die Rolle seines berühmten Onkels übernehmen
      • Fans sind begeistert von der starken physischen Ähnlichkeit zwischen den beiden und die Produzenten schwärmen von Jaafars Fähigkeit, den Geist von Michael Jackson auf magische Weise zum Vorschein zu bringen
      • Der Film soll im April 2025 in die Kinos kommen und eine umfassende Darstellung von Jacksons Leben und Karriere bieten, einschließlich seiner "Dangerous World Tour" aus den 1990er-Jahren und den darauf folgenden Kontroversen, die zu einem vorzeitigen Tour-Abbruch führten
      20 Minuten
      Akt.