Dieser Österreicher ist einer der größten Pornostars

Mick Blue hat zahlreiche Sex-Filme gedreht und zählt zu den erfolgreichsten Pornostars überhaupt. Was die wenigsten wissen: er kommt aus Österreich!

Mick Blue spielte in Porno-Blockbustern wie "2040", "Who’s Nailin’ Paylin?", "Pirates II: Stagnetti’s Revenge", "Top Guns" oder "Fly Girls" mit und stand bereits für mehr als 1.000 Sex-Filme vor der Kamera. Er drehte mit den größten Stars der Erotik-Branche und erhielt für seine Performance zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Venus Award und den AVN-Award, die höchste Porno-Auszeichnung überhaupt. Mehr als 150 Mal war der 44-Jährige für den Porno-"Oscar" bereits nominiert, 2015, 2016 und 2017 gewann er den Award für "Performer of the Year by AVN". Bei den XRCO-Awards wurde er in den Jahren 2015, 2016, 2017 und 2020 als "Male Performer of the Year" ausgezeichnet.

Seit dem Jahr 2004 lebt Blue nun schon in den Vereinigten Staaten von Amerika und dreht fleißig Pornos – sowohl als Darsteller, als auch als Regisseur. Innerhalb kürzester Zeit stieg er dabei zu einem der am häufigsten gebuchten männlichen Schauspieler der internationalen Sex-Industrie auf und arbeitete für die größten Unternehmen im Erotik-Gewerbe, darunter "Digital Playground" oder "Brazzers".

Das Gesicht oder andere Körperteile des 44-Jährigen dürften dem einen oder anderen also durchaus bekannt vorkommen – oder sogar schon einmal kurz auf dem Bildschirm des Smartphones oder PCs aufgetaucht sein. Was allerdings die wenigsten Zuseher wissen, ist: Mick Blue kommt aus Österreich und ist ein waschechter Steirer! Blue wurde im Jahr 1976 in Graz geboren und vor seiner Porno-Karriere war er als kaufmännischer Leiter einer Baufirma tätig.

Porno-Karriere nimmt Fahrt auf

Doch darauf hatte der Österreicher scheinbar irgendwann keine Lust mehr und im Jahr 2000/2001 drehte er seinen ersten Pornofilm. Danach stand der Steirer vor allem für Sex-Filme in Europa, wie etwa in Deutschland, vor der Linse und machte sich einen Namen. Erste Auszeichnungen folgten, darunter auch in Belgien, und die Karriere des Mick Blue begann ins Rollen zu kommen.

Während Kollegen, wie etwa der Österreicher Markus Waxenegger, weiterhin in Deutschland als Pornodarsteller arbeiteten, zog es Omelko nach Amerika. Im Jahr 2004 wagte er schließlich den Schritt und zog in die Staaten. Eine goldrichtige Entscheidung, wie sich herausstellen sollte. Denn in den USA werden nicht nur mit Abstand die meisten Sex-Filme gedreht, sondern auch die teuersten. Geld scheint bei vielen Produktionen oftmals keine Rolle zu spielen. Zwar verdienen weibliche Stars mit Pornofilmen meist mehr, dank seines Ehrgeizes und seines Engagement kann Mick Blue aber gut von seiner Arbeit leben.

In den USA avancierte der Steirer aber nicht nur zu einem der erfolgreichsten Pornostars überhaupt, er lernte auch Pornodarstellerin Anikka Albrite kennen, die er im Jahr 2014 heiratete. Das Paar steht auch gemeinsam für Sex-Filme vor der Kamera und hat schon mehrere Auszeichnungen gewonnen. Im Jahr 2018 wurden Blue und seine Frau Anikka schließlich Eltern. Seine Frau gewann im Jahr 2015 den "Female Performer of the Year". Damit sind der 44-Jährige und seine Gattin das erste Paar in der Porno-Branche, das "Male Performer of the Year" und "Female Performer of the Year" im gleichen Jahr gewonnen hat.

Ein Leben als Rennfahrer

Neben seinem Job als Pornodarsteller- und Regisseur hat der Österreicher dabei zwei weitere große Leidenschaften: So hält der 44-Jährige den braunen Gürtel in der Kampfkunst des Brasilianischen Jiu-Jitsu und ist auch riesiger Motorsport-Fan. 2017 kündigte Blue über YouTube seine Karriere als Rennfahrer an. Seit seiner Kindheit hatte er bereits den Traum, Rennpilot zu werden. Sein größtes Ziel: er möchte es unbedingt in die IndyCar-Serie schaffen. Und dafür arbeitet der Steirer auch extrem hart, wie man auf seinem Instagram-Profil mitverfolgen kann.

Seine Karriere als Sex-Darsteller hat Mick Blue aber natürlich noch nicht an den Nagel gehängt – warum auch? Immerhin zählt er zu den größten Pornostars der jüngsten Geschichte und feiert als Schauspieler einen Erfolg nach dem anderen. Eine Teilnahme in der IndyCar-Serie dürfte ebenfalls nur mehr eine Frage der Zeit sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
LoveSexPornografieLiebeMick Blue

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen