Microsoft macht Xbox VR-Brillen-fit

Es war nur eine Frage der Zeit: Neben Sony werkt offenbar auch Microsoft mit Hochdruck an Xbox-Versionen mit deutlich mehr Grafikpower. Insgesamt sollen zwei neue Konsolen in Arbeit sein.

Enthüllung voraussichtlich am 13. Juni: Laut Insidern will Microsoft im Vorfeld der heurigen Gaming-Messe E3 in Los Angeles (14.–16. Juni) eine massiv aufgepeppte Xbox One präsentieren. Die Konsole soll um 40 % kleiner als das aktuelle Modell sein, 4KAuflösung unterstützen und über eine 2-Terabyte-Festplatte verfügen.

Parallel dazu dürfte Microsoft eine auf die VR-Brille Oculus Rift zugeschnittene Super-Xbox entwickeln. Die "Scorpio", so der Codename, wird dem Vernehmen nach jedoch erst 2017 auf den Markt kommen. Spannend verspricht die E3 übrigens auch am 14. Juni zu werden: Da soll Sony die aufgebohrte, 4K-taugliche PlayStation Neo der Welt vorstellen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen