Mieterschutz warnt vor zu hohen Betriebskosten

Symbolbild
SymbolbildBild: iStock
Die Mietervereinigung startet am Montag ihre Aktionswoche zum Thema Betriebskosten-Abrechnung. Ein Check ist für kurze Zeit gratis.

Experten der Mietervereinigung Österreich (MVÖ) bieten ihre Dienste kommende Woche auch Nicht-Mitgliedern gratis an. Denn sie sind überzeugt: Es kann sich lohnen, die Betriebskostenabrechnung genau zu prüfen.

Viele Fehler

In 9 von 10 BK-Abrechnungen findet die MVÖ Fehler. Diese reichen von zu Unrecht verrechneten Reparaturenarbeiten über zu hohe Hausreinigungsentgelte bis hin zu überzogenen Verwaltungshonoraren.

Elke Hanel-Torsch, Vorsitzende der MVÖ, ist überzeugt: "Wir helfen Mietern, zu viel Bezahltes zurückzufordern."

Aktionswoche

Dazu muss man aber erst einmal wissen, ob man selbst betroffen ist. In der Aktionswoche von 24. bis 28. September 2018 bietet die Mietervereinigung einen Betriebskosten-Check kostenlos an. Dieses Service steht sonst nur Mitgliedern zur Verfügung.

Wer die Betriebskosten-Abrechnung mitbringt und nach Wien, Graz oder Linz kommen kann, hat hier die Gelegenheit dazu:

Wien (Reichsratsstraße 15, 1010 Wien)

Montag, 24.09. von 9 bis 18 Uhr

Dienstag, 25.09. von 9 bis 16 Uhr

Mittwoch, 26.09. von 9 bis 18 Uhr

Donnerstag, 27.09. von 9 bis 16 Uhr

Freitag, 28.09. von 9 bis 13 Uhr

Graz (Feuerbachgasse 1, 8020 Graz)

Montag (24.) bis Freitag (28.09.) von 9 bis 11.30 Uhr

Linz (Noßbergerstraße 11, 4020 Linz)

Montag, 24.09. von 9 bis 18 Uhr

Dienstag, 25.09. von 9 bis 16 Uhr

Mittwoch, 26.09. von 9 bis 18 Uhr

Donnerstag, 27.09. von 9 bis 16 Uhr

Freitag, 28.09. von 9 bis 11 Uhr (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWiener WohnenNicole Mieth

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen