Mindestens 5 Tote bei Schüssen am Flughafen von Kabul

Bei Gefechten kamen mindestens fünf Personen ums Leben. 
Bei Gefechten kamen mindestens fünf Personen ums Leben. SHAKIB RAHMANI / AFP / picturedesk.com
Am Montagmorgen kam es am Flughafen von Kabul zu chaotischen Szenen. Laut Zeugenaussagen kamen bei Gefechten mindestens fünf Personen ums Leben.

Weil sich viele Menschen vom Erreichen des Flughafens die Flucht ins Ausland erhoffen, stürmten am Montagvormittag Hunderte Personen eben diesen. Im Zuge des Einsatzes mussten US-Soldaten auch Warnschüsse abgeben, um Menschen daran zu hindern, das Rollfeld zu stürmen.

Doch auch außerhalb des Flughafens soll es am Vormittag zu äußerst chaotischen Zuständen gekommen sein. Wie u.a. das "Wall Street Journal" vermeldet, sind außerhalb des Passagierterminals des Flughafens Kabul mindestens drei Menschen durch Schüsse getötet worden. Offenbar liefern sich derzeit US-Soldaten und Taliban schwere Feuergefechte.

MEHR LESEN: Taliban vor Kabul, Afghanischer Präsident verlässt Land

Botschaften geräumt

Auf Grund der Umbrüche der Machtverhältnisse ziehen zahlreiche westliche Staaten ihr diplomatisches Personal aus dem Krisengebiet ab. Deutschland, die USA und andere westliche Staaten haben ihre Botschaften geräumt, um von dort Kabul auszufliegen. Am Montag etwa flog die Bundesrepublik Deutschland die ersten Staatsbürger aus Afghanistan aus. Die deutsche Botschaft warnte bereits via Twitter davor, zum Flughafen zu kommen. Die Gerüchte, wonach man ausgeflogen werde, wenn man den Flughafen erreicht, träfen nicht zu, hieß es. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
KabulAfghanistanUS-Streitkräfte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen