Video: So rechnen Rendi & Co. mit Kanzler Kurz ab

Die Debatte im Nationalrat läuft. Wir haben die wichtigsten Video-Statements für Sie zusammengetragen.
Pamela Rendi-Wagner (SPÖ)

"Herr Bundeskanzler, Ihre Politik stößt dieses Land jetzt zum zweiten Mal in Neuwahlen. Weil Sie nicht bekommen haben, was Sie wollten."



Jörg Leichtfried (SPÖ)

"Das türkis-blaue Experiment ist gescheitert. Kurz hat seine Chancen verspielt. Herr Bundeskanzler, Sie tragen die volle Verantwortung."

CommentCreated with Sketch.34 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.


Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP)

"Ich bin normal ein eher ruhiger Mensch und ich habe mir schon viel anhören müssen. Ich muss zugeben, in diesem Fall ist es mir etwas schwer gefallen."



Norbert Hofer (FPÖ)

"Es ist in einer Koalition so wie in einer Freundschaft im Leben, wo einer etwas tut, das nicht entschuldbar ist. Wenn man es dann doch schafft, so eine schwierige Zeit zu überstehen, dann funktionieren solche Partnerschaften oft besser als jene, die noch nie einer Krise unterworfen waren:"



Peter Pilz (Jetzt)

"Tschuldigung, dass ich Sie am Handy störe."



Nikolaus Scherak (Neos)



Daniela Holzinger-Vogtenhuber (Jetzt)



Martin Engelberg (ÖVP)



Martha Bißmann (fraktionslos)



Irmgard Griss (Neos)



Alfred J. Noll (Jetzt)



NR-Präsident Wolfgang Sobotka (SPÖ)

"Tausende sehen heute zu - Interessierte und Kritische. Ich bitte Sie alle, im Ton und in der Wortwahl miteinander so umzugehen, dass es auch ein Danach gibt."



>>> Alle weiteren Infos zum Misstrauensantrag finden Sie laufend in unserem Liveticker. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitik