Mit 1,8 Promille im Blut! Radler rammt Linienbus

Die Alko-Fahrt endete mit leichten Blessuren und Abschürfungen.
Die Alko-Fahrt endete mit leichten Blessuren und Abschürfungen.Bild: Fotolia, Symbolbild

1,8 Promille im Blut trübten alle Sinne eines 60-jährigen Radfahrer in Rannersdorf bei Schwechat (Bruck). Im Vollrausch krachte er in einen Linienbus.

Der 60-Jährige hatte "voll aufgetankt" und radelte unsicher und schwankend durch die Brauhausstraße. Plötzlich knallte es, er hatte einen Linienbus gerammt und stürzte auf die Fahrbahn.

Rotkreuz-Sanitäter eilten herbei und mussten zum Glück nur leichte Blessuren und Abschürfungen feststellen, der Biker wurde vor Ort verarztet.

Die Alko-Fahrt hat für den Mann aber ein Nachspiel, jetzt wartet eine saftige Geldstrafe von der Polizei auf ihn.

(ste)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchwechatGood NewsNiederösterreichAlkolenker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen