Mit diesem Trick kleben nie wieder Käsereste im Toaster

Mit einem einfachen Trick musst du nie wieder getrockneten Käse aus dem Toaster kratzen.
Mit einem einfachen Trick musst du nie wieder getrockneten Käse aus dem Toaster kratzen.Getty Images/iStockphoto
Jeder kennt das Problem, wenn man einen Toast zubereitet: Oft bleiben im Toaster Käsereste kleben. Mit einem simplen Trick kannst du das verhindern.

Ein Schinken-Käse-Toast eignet sich gerade im Lockdown als perfekter Snack. Doch bei der Zubereitung taucht oft ein Problem auf. Legt man das belegte Brot in den Toaster, schmilzt der Käse und hinterlässt oft krustige Reste auf der Innenseite des Geräts.

Backpapier als Lösung

Die Reinigung ist mühsam. Beim Herunterkratzen der Reste, kann sich etwa die Schicht des Toasters lösen. Damit kein Käse mehr kleben bleibt, kannst du aber einen einfachen Trick anwenden. So hilft es etwa, wenn du die Innenseite mit Backpapier auslegst. Dann bleiben Reste auf dem Papier kleben und verschmutzen das Gerät nicht. 

Die Methode ist allerdings nicht gerade umweltfreundlich und produziert viel Müll. Alternativ kannst du auch die Innenseiten des Toasters oder die Außenseiten deines Brotes mit Butter oder einem geeigneten Pflanzenöl bestreichen.

Dadurch läuft der Käse zwar immer noch aus, die Reste lassen sich aber viel leichter entfernen. Bei dieser Methode solltest du vorher aber unbedingt die Bedienungsanleitung durchlesen und überprüfen, ob das Gerät dafür geeignet ist.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account str Time| Akt:
EssenWohnenKochen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen