Mit diesen Leckereien wirst du deinen Bauchspeck los

Viele plagen sich damit ihren Bauchfett loszuwerden. Mit den richtigen Lebensmitteln erleichterst du dir aber den Weg, bis du dein Ziel erreicht hast.
Viele plagen sich damit ihren Bauchfett loszuwerden. Mit den richtigen Lebensmitteln erleichterst du dir aber den Weg, bis du dein Ziel erreicht hast.Getty Images/iStockphoto
Um deinen lästigen Bauchspeck loszuwerden solltest du Sport treiben, aber auch die richtige Ernährung ist ausschlaggebend für einen flacheren Bauch. 

Das Ziel ist es kein Bodybuilder-Sixpack zu bekommen. Viel eher geht es darum, dass du dich endlich in deinem eigenen Körper wohl fühlst und vielleicht sogar mit ein paar Bauchmuskeln prahlen kannst, wenn Ergebnisse zu sehen sind. Doch auch nach etlichen Sit-Ups und Push-Ups scheint der Weg zu einem flacheren Bauch aussichtslos zu sein?

Um deinem Wunsch näher zu kommen sollte Sport zwar keines Falls außer Acht gelassen werden. Eine ausgewogene Ernährung ist aber auch recht entscheidend. Vor allem, wenn die richtigen Lebensmittel gegessen werden. Einige schmecken nicht nur lecker, sie helfen deinem Körper auch bei der Fettverbrennung

 Das sind die gesündesten Lebensmittel

Gesunde Snacks, die dein Bauchfett reduzieren

Welches Obst kurbelt deinen Fettstoffwechsel an und welches Gemüse enthält genügend Magnesium, damit bei dir die Kilos purzeln? Damit du darüber im Klaren bist auf welche Lebensmittel du künftig achten musst, kannst du dich nach diesen Snacks richten. 

Blattgemüse und allerlei Obst können problemlos in deinen Ernährungsplan aufgenommen und angepasst werden. Bevor und nachdem du deine Fitness-Routine durchführst können zum Beispiel Blaubeeren und Joghurt zu einer leckeren Bowl gemischt werden. Auch während dem Abendessen sind herzhafte Fischgerichte zu empfehlen. 

 "The SIRT Food Diet": Schlank dank Schoko und Rotwein

Sport und die richtige Ernährung solltest du dir also im Kopf behalten, bevor du deinem Bauchfett den Kampf ansagen kannst. Allerdings solltest du als erstes herausfinden, ob du auf Grund deines Bauchumfangs gesundheitlich gefährdet bist. Es macht nämlich einen Unterschied aus, ob es sich bei deinem Dilemma um ein wenig Hüftspeck handelt, oder ob sich deine Gewichtszunahme um den ganzen Bauch herum lagert. Bei einem Bauchumfang von etwa 88 cm (bei Frauen) solltest du dich von einem Experten beraten lassen. Bei Herren gilt dies ab einem Bauchumfang von 102 cm. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account bf Time| Akt:
SportBauch-Beine-Po

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen