Mit dieser Zunge können Sie Ihre Katze lecken

Kein Scherz! Weil findige Entwickler die Beziehung zwischen Katzenbesitzern und ihren Stubentigern verbessern wollen, haben sie "Licki Brush" entwickelt. Mit einem Video der Silikonzunge, die man zwischen die Zähne nimmt und dann der Katze zu Leibe rückt, wollen die Entwickler Geld für die Serienproduktion sammeln.

Kein Scherz! Weil findige Entwickler die Beziehung zwischen Katzenbesitzern und ihren Stubentigern verbessern wollen, haben sie "" entwickelt. Mit einem Video der Silikonzunge, die man zwischen die Zähne nimmt und dann der Katze zu Leibe rückt, wollen die Entwickler Geld für die Serienproduktion sammeln.

"Haben Sie jemals ihre Katze lecken wollen? Jetzt können Sie das! Ohne die Fellknäuel", lautet der Werbeslogan von "Licki Brush". Der Gedanke hinter dem Projekt: Katzen lecken sich als Art des Sozialverhaltens gegenseitig. Ein Ritual, von dem Menschen bisher ausgeschlossen waren. Weil aber Katzen in Menschen einfach große Artgenossen sehen dürften, will "Licki Brush" dies ändern.

Der Nutzer nimmt dazu die Silikonzunge einfach zwischen die Zähne und fährt der Katze damit durch das Fell. Das Katzenvideo der Entwickler mutet bestenfalls seltsam an - der Internet-Community dürfte die Idee aber gefallen. Rund 37.000 Euro haben Tara und Jason O'Mara aus Portland (Oregon) auf Kickstarter für die Umsetzung bisher eingenommen. Im Oktober 2016 soll die Serienproduktion starten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen