Mit Eltern, Baby: So privat sahen Sie Kern noch nie

Bundeskanzler Kern ganz persönlich: Ein neues Video zeigt den SP-Chef, wie er in Simmering aufwuchs – und erstmals gibt's auch Familienfotos zu sehen.

Ein stolzer Bub im Simmeringer Fußballteam, ein strahlender Jungvater mit seinem Baby im Arm, ein überzeugter Mann auf der politischen Bühne: Bundeskanzler Christian Kern zeigt sich in einem neuen Video, das heute auf seiner Facebook-Seite online geht, von seiner ganz privaten Seite.

Er erzählt von seiner Kindheit in Wien-Simmering ("wollte Fußballprofi werden") und von seinem Leben als Alleinerzieher und Student ("habe nachts gelernt, um tagsüber für ihn da zu sein").

"Immer der Fleißigste"



"Er war immer der Fleißigste, Belesenste und der Gescheiteste von uns allen", erzählt ein langjähriger Weggefährte, der Kern noch aus den Tagen des sozialistischen Studentenverbands kennt. "Er ist ein irrsinnig kontrollierter Mensch, konsequent und diszipliniert. Das betrifft jede Gefühlsregung, aber auch den Sport", sagt Maria Maltschnig, die mit Kern (zuerst als Assistentin) ins Kanzleramt übersiedelte.

Leidenschaftlicher Sportler



Sport steht beim Bundeskanzler generell ganz weit oben. Kern ist leidenschaftlicher Tennisspieler und Radfahrer. "Vier Stunden Tennis spielen, sich dann aufs Rad setzen und von Großenzersdorf nach Hainburg zum Braunsberg fahren und wieder zurück – das sind meine Exzesse. Voller Karacho, das ist der Normalfall."

Wenn er einmal nicht gerade auf dem Fahrrad sitzt oder den Tennisschläger schwingt, genießt Kern seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie. Der 51-Jährige hat vier Kinder. Mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin Karin Wessely hat er drei Buben. Seine zweite Ehefrau, Eveline Steinberger, schenkte ihm vor neun Jahren eine Tochter.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichVideospielPolitikChristian Kern

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen