Banges Warten in luftiger Höhe

Mit Paragleiter in Baum – Mann nach Stunden gerettet

Für einen Freizeitsportler (61) endete ein Ausflug am Muckenkogel mit einer unsanften Landung in einem Baum. Die Bergrettung befreite den Mann.

Niederösterreich Heute
Mit Paragleiter in Baum – Mann nach Stunden gerettet
Der 61-Jährige hatte bei seinem Paragleiter-Ausflug Glück im Unglück.
Getty Images

Am Sonntag begab sich ein Freizeitsportler bei bestem Wetter vom 1248 Meter hohen Muckenkogel im Bezirk Lilienfeld aus in die Lüfte: Weit kam er mit seinem Paragleiter allerdings nicht. Kurz nach dem Start landete der 61-Jährige in einem Baum. Aus seiner misslichen Lage in zwölf Metern Höhe konnte sich der Mann aus eigener Kraft nicht befreien.

1/74
Gehe zur Galerie
    <strong>12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen.</strong> Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. <a data-li-document-ref="120041877" href="https://www.heute.at/s/26-jaehriger-toetet-frau-22-von-polizei-erschossen-120041877">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen. Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. Weiterlesen >>>
    Leserreporter

    Machtlos im Baumwipfel

    Glück im Unglück: Immerhin war dem Mann möglich, die Bergrettung telefonisch zu erreichen. Die in diesen Fällen geübten Einsatzkräfte rückten schlussendlich mit acht Mann an und konnten den Verunfallten aus seiner misslichen Lage befreien - nach stundenlangem ungewissem Ausharren, aber dafür unverletzt.

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 61-jähriger Freizeitsportler landete nach einem Paragleiterflug vom Muckenkogel im Bezirk Lilienfeld in einem Baum und konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien
    • Glücklicherweise gelang es ihm, die Bergrettung zu kontaktieren, die ihn schließlich unverletzt aus zwölf Metern Höhe rettete
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema