Mitteklasse-Autos, Vans: Nach 3 Jahren Hälfte wert

Bild: Kein Anbieter

Nur ein Drittel der Autobesitzer weiß, wieviel ihre Autos momentan wert sind, ein Viertel hat gar keine Ahnung, fand Autoscout24 in einer Studie heraus.

Das Gebrauchtwagenportal zeigte auch, bei welchen Fahrzeugen der Wertverlust am größten ist: Mittelklasse-Autos, Großraum-Vans und Sportwägen.

Nur ein Drittel der Autobesitzer weiß, wieviel ihre Autos momentan wert sind, ein Viertel hat gar keine Ahnung, fand Autoscout24 in einer Studie heraus. Das Gebrauchtwagenportal zeigte auch, bei welchen Fahrzeugen der Wertverlust am größten ist: Mittelklasse-Autos, Großraum-Vans und Sportwagen.

Neuwagen verlieren innerhalb der ersten drei Jahren am stärksten an Wert, danach ist der Verlust natürlich noch da, aber nicht mehr so stark. Innerhalb des ersten Jahres beträgt die Wertminderung eines Fahrzeug im Schnitt 20 Prozent, nach drei Jahren 40 Prozent.

"Den prozentual geringsten Wertverlust nach drei Jahren verzeichnen bei AutoScout24 SUV und Geländewagen – kein Wunder, denn der SUV-Boom hält an und die Nachfrage ist groß.", so Markus Dejmek, Country Manager von AutoScout24. Allerdings spielen der Zustand und der Kilometerstand eine große Rolle.

Am schlimmsten erwischt es Sportwagen und Großraum-Vans (minus 47 Prozent nach drei Jahren) und Mittelklasse-Autos (-45%) und Mini-Vans (-44%). Geländewägen und und SUVs hingegen sind am "wertstabilsten" und büßen "nur" 25 Prozent ein.  

Auch bei den einzelnen Fahrzeugen stellte das Portal große Unterschiede fest: Ein Audi A1 verliert nach 3 Jahren 20,7 Prozent seines Werts, ein Mazda 3 hingegen 33 Prozent.

(jm)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen