Unfall: Ein Toter, Bruder (14) in Lebensgefahr

Bei einem tragischen Mopedunfall in Haag/Hausruck war ein 16-Jähriger nicht mehr zu retten. Sein Bruder (14), der am Sozius mitfuhr, soll noch in Lebensgefahr schweben.
Neun Tage vor Weihnachten erschüttert ein tragischer Unfall das 1.000-Einwohner-Örtchen Rottenbach (Bez. Grieskichen). Wie berichtet, hatte ein Autofahrer (22) Samstagabend gegen 22 Uhr beim Einbiegen in die Rieder Straße (B 141) ein Moped übersehen.

Ein Unfall mit äußerst tragischen Folgen: Der Mopedfahrer, der 16-jährige Florian St., konnte nicht mehr ausweichen. Das Moped prallte frontal gegen die Fahrerseite des Wagens. Der Jugendliche sowie sein Bruder Sebastian (14), der auf dem Sozius mitfuhr, stürzten auf die Fahrbahn.

Für den Älteren des Brüderpaares kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der 14-Jährige wurde mit der Rettung ins Welser Spital gebracht. Laut ersten Auskünften soll auch er noch in Lebensgefahr schweben.

CommentCreated with Sketch.15 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Ähnlicher Unfall an selber Stelle



"Heute" erreichte den ÖVP-Bürgermeister des kleinen Ortes. "Ich habe die schlimme Nachricht heute in der Früh erfahren. Der Onkel der Buben ist mein Nachbar. Die gesamte Familie ist derzeit beim jüngeren Bruder im Spital", so Alois Stadlmayr.

An der selben Stelle hatte sich vor rund zehn Jahren ein ähnlicher Unfall ereignet. Der Motorradlenker damals war der Sohn des Bürgermeisters. "Es wurden sofort Erinnerungen wach. Der Unfall ist damals zum Glück glimpflich ausgegangen", erinnert sich Stadlmayr.

In Rottenbach ist die Familie sehr beliebt, obwohl sie erst vor rund drei Jahren in den Ort gezogen ist. Stadlmayr: "Sie sind aus einer Nachbargemeinde zu uns gezogen, haben hier ein Haus gebaut." Florian und Sebastian sollen auch noch drei weitere Geschwister haben.

Der Autolenker erlitt beim Unfall einen schweren Schock und leichte Verletzungen am Knie. Er wurde in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

Zwei Feuerwehren waren mit 16 Mann im Einsatz gewesen.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Haag am HausruckNewsOberösterreichPolizeiVerkehrsunfall