Mopedlenker flieht durch Feld, rammt beinahe Passanten

Der Mopedlenker wollte über ein Feld flüchten. Dies gelang ihm nicht. Symbolbild.
Der Mopedlenker wollte über ein Feld flüchten. Dies gelang ihm nicht. Symbolbild.Jens Büttner / dpa / picturedesk.com
Am Sonntag flüchtete bei Graz ein 18-jähriger Mopedlenker beim Anblick einer Polizeistreife. Nach der wilden Verfolgung konnte er angehalten werden.

Die 3.400-Seelen-Gemeinde Gratwein-Straßengel wurde am Sonntag Schauplatz einer filmreichen Verfolgungsjagd. Im Zuge derer konnte ein 18-Jähriger angehalten und angezeigt werden. Es war nicht das erste Vergehen des Teenagers. 

Gegen 14.00 Uhr nahm eine Polizeistreife im Gemeindegebiet Gratwein-Straßengel einen 18-jährigen Mopedlenker wahr, welcher beim Anblick der Beamten fluchtartig in Richtung Gratwein davonfuhr. Daraufhin nahmen die Polizisten die Verfolgung auf.

MEHR LESEN: Polizist von Motorradfahrer auf Flucht angefahren

Polizei stoppt Flüchtigen mit geschicktem Manöver

Der Mopedfahrer lenkte sein Moped in weiterer Folge über einen Acker und anschließend weiter Richtung Gratwein. Der 18-Jährige fuhr mit dauerhaft stark überhöhter Geschwindigkeit, missachtete sämtliche Anhaltezeichen, umfuhr Straßensperren auf gefährliche Art und Weise und versuchte anschließend über einen stark frequentierten Geh- und Radweg zu entkommen. Dabei gefährdete der 18-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung zahlreiche Passanten.

Die Polizei sperrte das Ende des Geh- und Radweges ab und konnte den Mopedlenker dadurch schließlich anhalten. Bei der anschließenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann in der Vergangenheit bereits mehrfach beamtshandelt wurde. Der 18-Jährige wurde der Bezirksverwaltungsbehörde und der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
StraßenverkehrGratwein-StraßengelGraz-UmgebungSteiermarkLPD Steiermark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen