Unfall im Bezirk Weiz

Mopedlenkerin bei Crash gegen Autoscheibe geschleudert

Im Ortsgebiet Wünschendorf (Bezirk Weiz) ist es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall gekommen – dabei wurde eine junge Mopedfahrerin verletzt.

André Wilding
Mopedlenkerin bei Crash gegen Autoscheibe geschleudert
Die verletzte Jugendliche wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht.
Getty Images / iStock (Symbolbild)

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag gegen 19.50 Uhr im Kreuzungsbereich der B68 und der Gemeindestraße Trattenweg, wobei ein Pkw einem Moped hinten auffuhr.

Die 15-jährige Mopedlenkerin fuhr auf der B68 von Gleisdorf kommend in Fahrtrichtung St. Margarethen an der Raab und wollte links in die Gemeindestraße Trattenweg einbiegen.

Mopedlenkerin zu spät gesehen

Aufgrund des Gegenverkehrs musste die Jugendliche ihr Moped auf der B68 anhalten, berichtet die Polizei.

Der 39-jährige Pkw-Lenker, der im nachfolgenden Pkw fuhr, dürfte die stehengebliebene Mopedlenkerin zu spät gesehen haben und fuhr ihr trotz eines Bremsmanövers hinten auf.

Die 15-Jährige wurde durch den Aufprall vom Moped geschleudert und prallte auf der Windschutzscheibe des Pkw auf.

15-Jährige ansprechbar

Die Rettungskette wurde sofort in Gang gesetzt und die 15-Jährige wurde mit der Rettung und Verletzungen unbestimmten Grades in die Kinderchirurgie LKH-Graz eingeliefert.

Die Jugendliche war beim Transport in das Krankenhaus ansprechbar. Der Pkw-Lenker wurde nicht verletzt.

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Beim Verkehrsunfall am Donnerstagabend in der Steiermark kollidierte ein Pkw mit einem Moped, als die 15-jährige Mopedfahrerin in eine Gemeindestraße abbiegen wollte und aufgrund von Gegenverkehr anhalten musste
    • Der Pkw-Lenker erkannte die Situation zu spät, fuhr auf das Moped auf und die Jugendliche wurde dabei verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert, während der Autofahrer unverletzt blieb
    wil
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen