Mord in Meidling: Mann starb durch Stich in die Brust

Leserreporter
Der Mann, der am Mittwoch in Wien-Meidling verstarb, wurde durch einen Stich in die Brust getötet. Die Polizei ermittelt nun wegen Mordes.

Ein Mann wurde am Mittwochnachmittag schwer verletzt aufgefunden und verstarb wenig später im Rettungswagen, "Heute" berichtete

Bei der Obduktion wurde festgestellt, dass der Mann durch Fremdeinwirkung gestorben ist. Das Opfer wurde durch einen Stich in die Brust getötet, die Polizei hat die Ermittlungen wegen Mordes aufgenommen.

Identität des Opfers weiter unklar

Die Identität des Mannes ist jedoch weiterhin unklar. Auch Tatwaffe konnte bisher laut Polizeiangaben keine sichergestellt werden. Der Mann war am Mittwoch gegen 14 Uhr schwer verletzt in der Sechtergasse von einem Passanten gefunden worden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die eingetroffenen Polizisten leisteten vor Ort unverzüglich erste Hilfe, welche durch den Notarzt der Wiener Berufsrettung fortgesetzt wurde. Der Mann erlag noch im Rettungswagen seinen schweren Verletzungen.

In der Wohngegend in Meidling haben sich bisher keine Zeugen bei der Polizei gemeldet.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MordPolizeiMeidling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen