Mordalarm in Graz: Wieder ist eine Frau das Opfer

Ein Mann hat in Graz in einer Wohnung in der Idlhofgasse seine Frau getötet. 
Ein Mann hat in Graz in einer Wohnung in der Idlhofgasse seine Frau getötet. ERWIN SCHERIAU / APA / picturedesk.com
Ein Mann soll Mittwochfrüh seine Frau in einer Wohnung in Graz tödlich verletzt haben. Er stellte sich der Polizei, Ermittlungen laufen.

In Graz kam es am Mittwochmorgen mutmaßlich wieder zu einem Frauenmord. Die Ermittlungen ausgelöst hatte ein Mann, der noch am Morgen in einer Polizeiinspektion erklärt hatte, seine Frau getötet zu haben.

Polizei fand Leiche in Wohnung

Die Polizei hielt an der genannten Adresse im Bezirk Gries Nachschau – und fand die Leiche einer Frau. Bei der Adresse handelt es sich um eine Wohnung in der Grazer Idlhofgasse, bestätigte die Polizei gegenüber "Heute".

Hergang und Motiv unbekannt

Details zur Identität des Verdächtigen und des Opfers wollte die Polizei vorerst nicht nennen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Auch Hergang der und Motiv für die Tat sind bisher noch unbekannt. 

Messer als Tatwaffe sichergestellt

Beim Tatverdächtigen dürfte es sich um einen 43 Jahre alten Afghanen handeln, war am Vormittag dann aus Ermittlerkreisen zu hören, das Opfer soll seine etwa 38 Jahre alte Frau sein. Die vier Kinder des Paares seien zum Tatzeitpunkt in der Schule gewesen. Als Tatwaffe sei ein Küchenmesser ausfindig gemacht worden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi, coi Time| Akt:
MordPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen