Mordalarm! Mann in der Steiermark erstochen

Mordalarm in der Steiermark! Ein 43-Jähriger ist bei einem Streit von seinem Kontrahenten (56) mit einem Messer verletzt worden. Er starb im Spital.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte es am Dienstagnachmittag in der Wohnung eines 56-jährigen Österreichers zu einem Streit mit einem 43-jährigen Österreicher aus Graz gekommen sein. Der 56-Jährige dürfte daraufhin seinen Bekannten aus der Wohnung verwiesen haben.

Mann bestreitet Tötungsabsicht

Gegen 17.40 Uhr kehrte der Mann jedoch laut Polizei zurück und dürfte aggressiv gegen den 56-Jährigen geworden sein, worauf die Auseinandersetzung eskalierte. Der 56-Jährige dürfte dann ein Messer ergriffen und auf den 43-Jährigen eingestochen haben.

Der Mann erlitt schwere Verletzungen im Bauchbereich und wurde vom Rettungsdienst, der von Zeugen verständigt worden war, in das LKH Graz eingeliefert. Gegen 19 Uhr verstarb der 43-Jährige im Krankenhaus.

Die ersteinschreitende Polizeistreife konnte den Tatverdächtigen im Keller des Hauses lokalisieren und festnehmen. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Die mutmaßliche Tatwaffe konnte ebenfalls im Keller gesichert werden.

Bei der Befragung durch Beamte des Landeskriminalamtes zeigte sich der 56-Jährige zur Tathandlung im Wesentlichen geständig, eine Tötungsabsicht bestritt er jedoch. Der Tatverdächtige wird in die Justizanstalt Graz-Jakomini überstellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichSteiermarkMordGraz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen