Morddrohung gegen 14-Jährigen mit Gucci-Jacke

Symbolfoto
SymbolfotoGuido Kirchner / dpa / picturedesk.com
Der Bursch hatte an einer Bushaltestelle auf Freunde gewartet, als er plötzlich von einem anderen Jugendlichen angesprochen wurde. Dann wurde es wild.

Gegen 13.15 Uhr hatte sich der 14-Jährige bei der Bushaltestelle beim Bahnhof Frastanz postiert, um sich mit zwei Freunden zu treffen. Aus heiterem Himmel wurde er dabei von einem ihm unbekannten Jugendlichen angesprochen und aufgefordert, zu ihm zu kommen. 

Der Teenager forderte in weiterer Folge Bargeld vom 14-Jährigen, worauf ihm dieser 10 Euro in Kleingeld übergab. Doch dieser konnte offenbar den Hals nicht voll bekommen und wollte auch noch die Gucci-Jacke seines Opfers einkassieren.

Todesdrohung

Der 14-Jährige weigerte sich, doch als ihn sein Gegenüber dann mit dem Umbringen bedrohte, gab er doch noch klein bei. Der mutmaßliche Räuber machte sich dann mitsamt Beute vom Acker. Weit kam er aber nicht.

Der 14-Jährige erstattete umgehend Anzeige bei der Polizei Frastanz. Die Exekutive konnte bei ihrer sofortigen Fahndung den mutmaßlichen Täter (16) in einem Linienbus in Feldkirch aufstöbern.

Geschnappt

Im Zuge der folgenden Durchsuchung konnten beim Beschuldigten noch 1 g Cannabis und Rauchzubehör sichergestellt werden. Der 16-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

An der Fahndung waren acht Streifen der Polizeiinspektionen Frastanz, Feldkirch, Satteins und Thüringen sowie die Diensthundestreife "Tasso" im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
FrastanzVorarlbergRaubÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen