"Saltburn"-Song geht viral

Mords-Szene sorgt für neuen Mords-Hit

Ähnlich wie vor zwei Jahren "Running Up That Hill" von Kate Bush in "Stranger Things" sorgt wieder ein Streaming-Hit für einen Charts-Hit…

Fabian J. Holzer
Mords-Szene sorgt für neuen Mords-Hit
Barry Keoghan verhilft Sophie Ellis-Baxtor zum Mörder-Hit
MGM/Amazon

Der richtige Song im richtigen Moment kann Berge versetzen: Das passierte gleich zweimal durch die vierte Staffel der Netflix-Serie "Stranger Things", als 2022 der 1985-er Hit "Running Up That Hill" von Kate Bush in einer Schlüsselszene der Serie auftauchte und dann immer wieder gespielt wurde. Auf Spotify stiegen die Abrufe des Songs um 9.900 Prozent und Kate Bush erreichte durch den Song im Juni 2022 Platz 1 der britischen Charts, etwas, dass ihr 1985 damit verwehrt geblieben war. Auch "Master Of Puppets" von Metallica kam im Finale der bisher letzten "Stranger Things"-Staffel vor und erreichte erstmals überhaupt die Single-Charts in einigen Ländern. Ähnlich viral ging auch eine Tanzszene in der Netflix-Serie "Wednesday", in der Hauptdarstellerin Jenna Ortega eine eigene und eigenwillige Choreografie zu "Goo Goo Muck" von The Cramps tanzt. Noch bekannter wurde das Getanze sogar noch, als statt der Originalmusik "Blood Money" von Lady Gaga unter Ortegas Hüftschwünge gelegt wurde. Profitiert haben alle genannten Musiker davon. Und jetzt hat Sophie Ellis-Baxtor allen Grund zum Jubeln. 

Sophie Ellis-Baxtor - "Murder On The Dancefloor" aus "Saltburn" (angezogene Version): 

Spoiler zu Saltburn: In der Schlussszene der bitterbösen Horror-Thriller-Satire "Saltburn", die seit Kurzem auf Amazon läuft, tanzt Hauptdarsteller Barry Keoghan ("The Banshees of Inisherin") nackt durch jenes fürstliche Anwesen, nachdem auch der Film benannt ist und nachdem seine Figur Oliver so ziemlich alle anderen Figuren des Film umgebracht hat. Das verrät zwar jetzt tatsächlich viel über den Film, aber sonst würde es auch keinen Sinn machen, dass der Popsong "Murder On The Dancefloor" von Sophie Ellis-Baxtor aus dem Jahr 2001 hier tatsächlich so gut passt wie die Faust aufs Auge. Die Tanzszene hat auf TikTok bereits knapp 90 Millionen Views und mittlerweile sind auch zigtausende Videos online gestellt worden, in denen der Song ebenfalls verwendet wird und die Fans meist mörderisch gut tanzen. Alleine durch die Verwendung auf Social Media, aber auch wegen der Nutzung des Songs auf Spotify, dürfte "Murder On The Dancefloor" nach fast 23 Jahren wieder in die britischen Singlecharts einsteigen, wahrscheinlich sogar in die Top 20.    

Für die mittlerweile 44-jährige Sängerin kam diese Comeback ohne jegliches Zutun natürlich überraschend: "Ich wusste davor gar nicht, in welcher Form das Lied im Film vorkommen würde, bis ich ihn dann gesehen haben. Aber ich habe es absolut geliebt! Ich singe den Song jetzt schon seit über 20 Jahren, aber es hat immer noch die Kraft, mich zu überraschen." Um das zu unterstreichen, hat Sophie Ellis-Baxtor jetzt sogar auch eine eigene TipTok-Version (siehe oben) des mörderischen Tanzes zu ihrer Musik auf TikTok gestellt, im Gegensatz zu Barry Keoghan blieb die Sängerin aber komplett bekleidet…

Die VIP-Bilder des Tages:

1/163
Gehe zur Galerie
    Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
    Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
    Instagram/kyliejenner
    fh
    Akt.