Mordversuch! Wiener Polizei sucht diesen Mann

Die Polizei fahndet nach diesem Verdächtigen.
Die Polizei fahndet nach diesem Verdächtigen.Bild: Kein Anbieter/LPD Wien
In der Pappenheimgasse war es zu einem blutigen Streit gekommen. Der Verdächtige soll sein Opfer mit einem Küchenmesser und einer Eisenkette lebensgefährlich verletzt haben.
Am 10. März 2018 wurde von der Polizei ein 32-jähriger Mann in der Pappenheimgasse in Wien-Brigittenau lebensgefährlich verletzt aufgefunden. Zeugen hatten zuvor eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern beobachtet und den Notruf gewählt.

Laut Polizei soll der Verdächtige sein Opfer mit einem Küchenmesser und einer Eisenkette attackiert haben, wodurch der 32-Jährige lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde. "Das Opfer gab nach der Genesung gegenüber der Polizei an, vom mutmaßlichen Täter Suchtmittel bezogen zu haben und deswegen Geldschulden gehabt zu haben. Gegen den ebenfalls 32-jährigen Täter besteht eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien", so Polizeisprecher Patrick Maierhofer.



CommentCreated with Sketch.6 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Identität des Täters konnte über Lichtbilder und ausgewertete Spuren ausgeforscht werden, sein Aufenthaltsort ist derzeit unbekannt. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung des Bildes. Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, Gruppe Vagner, unter der Telefonnummer 01-31310-25800 erbeten. (ck)



TimeCreated with Sketch.; Akt:
BrigittenauNewsWienMordversuchLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema