Moretti – Verdacht auf Wirbelsäulen-Verletzung

Julia Moretti hatte einen schweren Unfall und liegt zur Zeit im Krankenhaus 
Julia Moretti hatte einen schweren Unfall und liegt zur Zeit im Krankenhaus Karl Schöndorfer / picturedesk.com & zeitungsfoto.at/Team
Nach ihrem schweren Quad-Unfall liegt Julia Moretti mit Verdacht auf eine Wirbelsäulen-Verletzung im Krankenhaus.

Vergangene Woche soll Julia Moretti (52) auf einem Wiesenweg auf einem Privatgrundstück in Ranggen (Bezirk Innsbruck-Land) mit einem Quad 30 Meter in die Tiefe gestürzt sein. Gefunden hat sie ihr Mann, Tobias Moretti (62), der auch die Rettungskette in Gang gesetzt haben soll. Eingeklemmt unter dem Gefährt hat der Schauspieler seine Frau gefunden. Mit dem Hubschrauber wurde sie ins Krankenhaus nach Innsbruckgebracht. 

Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, liegt die Musikerin dort mit dem Verdacht auf Wirbelsäulen-Verletzung. Moretti selbst hat sich laut der Zeitung völlig abgeschottet, um nur für seine Frau da sein zu können. Wie genau es zu dem schwerwiegenden Unfall gekommen ist, ist bisher noch unbekannt. 

"…noch Gegenstand der Ermittlungen"

Glück im Unglück: Julia Moretti soll außer Lebensgefahr sein. Ob sie während der Fahrt einen Helm getragen hat, ist „noch Gegenstand der Ermittlungen“, so der Polizeisprecher zu "Bild".  „Das ist ein Privatgrundstück, wo in diesem Fall der Helm nicht vorgeschrieben ist.“

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
Tobias MorettiUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen