Oberösterreich

Motorradfahrer stirbt vor den Augen seines Bruders

Tragödie am Wochenende in Oberösterreich! Ein Biker (53) verlor in Scharfling die Kontrolle und kam zu Sturz – für ihn kam jede Hilfe zu spät.

André Wilding
Der Biker kam zu Sturz und erlag seinen Verletzungen.
Der Biker kam zu Sturz und erlag seinen Verletzungen.
TEAM FOTOKERSCHI/STOXREITER

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte am Samstag um 14.35 Uhr sein Bike auf der B 154 von Mondsee kommend Richtung Scharfling.

Sein älterer Bruder folgte ihm ebenfalls auf seinem Motorrad. Plötzlich kam der 53-Jährige aus unbekannter Ursache in einer leichten Linkskurve auf den rechten Fahrbahnrand und verlor die Kontrolle über sein Motorrad.

An Unfallstelle verstorben

Dabei kam der Biker zu Sturz und erlitt schwerste Verletzungen. Sein Angehöriger und weitere unbeteiligte Personen leisteten sofort Erste Hilfe.

Der 53-Jährige verstarb jedoch aufgrund der schweren Verletzungen tragischerweise noch an der Unfallstelle.

1/53
Gehe zur Galerie
    <strong>16.07.2024: 350 Euro Strafe für Fahrt auf Weg in der Wiener Lobau.</strong> Weil das Radfahren auf einem Waldwegerl in der Lobau illegal war, soll der Architekt nun 350 Euro brennen. <a data-li-document-ref="120047918" href="https://www.heute.at/s/350-euro-strafe-fuer-fahrt-auf-weg-in-der-wiener-lobau-120047918">Das will er sich nicht gefallen lassen &gt;&gt;&gt;</a>
    16.07.2024: 350 Euro Strafe für Fahrt auf Weg in der Wiener Lobau. Weil das Radfahren auf einem Waldwegerl in der Lobau illegal war, soll der Architekt nun 350 Euro brennen. Das will er sich nicht gefallen lassen >>>
    Privat