Motorradunfälle in NÖ forderten vier Verletzte

Bei Motorradunfällen in Niederösterreich sind am Pfingstmontagnachmittag vier Menschen verletzt worden.
Bei Motorradunfällen in Niederösterreich sind am Pfingstmontagnachmittag vier Menschen verletzt worden.Bild: iStock (Symbol)
Bei Motorradunfällen in Niederösterreich sind am Pfingstmontagnachmittag vier Menschen verletzt worden.

In Haugsdorf (Bezirk Hollabrunn) war eine 47-Jährige mit einem Motorrad auf die Maschine eines 45-Jährigen aufgefahren. Die Frau und der Mann aus dem Bezirk Hollabrunn kamen dadurch zu Sturz. Beide wurden verletzt. Der 45-Jährige wurde laut Polizei vom Notarzthubschrauber "Christophorus 2" ins Landesklinikum Horn geflogen, die Frau mit dem Notarztwagen ins Spital gebracht.

In Ernsthofen (Bezirk Amstetten) krachte ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land mit einem Motorrad in das Heck des Autos eines 32-jährigen Niederösterreichers. Der Zweiradlenker und eine 35-Jährige aus Wels, die auf dem Sozius saß, stürzten auf die Fahrbahn und wurden verletzt. Der Notarztheli "Christophorus 10" flog die Oberösterreicherin in das Unfallkrankenhaus nach Linz. Dorthin wurde auch der Lenker des Bikes per Rettungswagen transportiert. Der Autofahrer blieb unverletzt.

(wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen